Herzdruckmassage und Beatmung: Wie man bei einem Herzinfarkt hilft

0

Herzdruckmassage und Beatmung: Wie man bei einem Herzinfarkt hilft

Wenn ein Spieler, wie der Däne Christian Eriksen, zusammenbricht, ist sofortige Hilfe gefragt. Wir leiten Ihre Maßnahmen an.

Wie Sie bei einem Herzstillstand mit Massage und Beatmung helfen können

Bei einer Herzrhythmusstörung, wie sie der dänische Fußballer Christian Eriksen erlitten hat, ist der regelmäßige Herzschlag gestört. Entweder schlägt das Herz zu schnell oder unregelmäßig. Im schlimmsten Fall, wie bei Eriksen, kann dies zum Kollaps führen.

Wir skizzieren die Schritte, die zur Hilfe genommen werden können. Es sind fünf entscheidende Schritte zu beachten:

Prüfen: Sprechen Sie mit der Person, die kollabiert ist, und stellen Sie sicher, dass sie richtig atmet. Indem er in Eriksens Mund griff, stellte Dänemarks Kapitän Simon Kjaer sicher, dass sein Mannschaftskamerad nicht seine Zunge verschluckt hat. Wenn die Person nicht oder nicht richtig atmet, dann….

Rufen Sie Hilfe an, indem Sie 112 oder 911 wählen oder eine andere Person die Nummer für Sie wählen lassen. Wenn Sie Zugang zu einem Defibrillator haben, aktivieren Sie ihn und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Wenn nicht, dann:

Herzdruckmassage: mit beiden Händen mindestens 30 Mal etwa sechs Zentimeter tief senkrecht auf den Brustkorb drücken (Frequenz: 100 bis 120 pro Minute; Tipp: der Rhythmus des Bee-Gees-Hits “Stayin Alive” entspricht sinnvollerweise dieser Frequenz).

Atem anhalten: Blasen Sie zweimal Luft in den Mund, bis sich der Brustkorb hebt.

Abwechselnd Herzdruckmassage und Atemspende fortsetzen, bis Hilfe eintrifft.

DFB-Arzt Tim Meyer empfiehlt für Leistungssportler regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Hausarzt: für Männer ab 40, für Frauen ab 45 Jahren. Wer trotzdem Symptome zeigt, sollte unbedingt einen Mediziner aufsuchen.

Lesen Sie auch:

Spiel fortzusetzen, nachdem Eriksen kollabiert war, war falsch Eriksens Zustand ist weiterhin stabil – Grüße an die Teamkollegen Ausnahmesituation: Lukakus Abend der großen Botschaften Dänemark verschiebt Training und sagt Medienarbeit ab

Wir wollen wissen, was Sie denken: Deshalb kooperiert die Augsburger Allgemeine mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey. Lesen Sie hier, was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich anmelden sollten.

Share.

Leave A Reply