Handball-Bundesliga: Schwalb schließt eine Rückkehr auf die Trainerbank nicht aus.

0

Handball-Bundesliga: Schwalb schließt eine Rückkehr auf die Trainerbank nicht aus.

Nach seinem bevorstehenden Abschied vom Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen schließt Martin Schwalb einen neuen Job als Handball-Trainer nicht aus.

Schwalb würde eine Rückkehr auf die Trainerbank nicht ausschließen.

“Man kann von niemandem erwarten, dass er öffentlich erklärt: ‘Ich will meine Arbeit nicht mehr machen.’ Werden Sie nie wieder Trainer? Das kann ich nicht sagen”, betonte der 58-Jährige in einem Interview mit dem “Mannheimer Morgen”.

Aus persönlichen Gründen wird Schwalb den Tabellenvierten nach dem Saisonfinale am 27. Juni gegen den THW Kiel verlassen. Der Ex-Nationalspieler erklärte: “Ich habe die Entscheidung getroffen, zu meiner Familie nach Hamburg zurückzukehren.”

Eine Rückkehr auf die Trainerbank kann er sich in Zukunft aber durchaus vorstellen. “Ich habe keine Ahnung, was in zwei, drei Jahren sein wird. Vielleicht ergibt sich etwas, das ich mir gut vorstellen kann. “Nehmen Sie zum Beispiel die schwedische Nationalmannschaft, wo kein einzelner Trainer für alles zuständig ist, sondern mehrere Trainer jeweils bestimmte Aufgaben haben”, erklärte Schwalb.

210622-99-102138/3

Auf der Internetseite des Vereins ist Schwalb profiliert.

Share.

Leave A Reply