Genugtuung für den unsterblichen Luka bei der Fußball-Europameisterschaft – “Ein Land namens Modric”

0

Genugtuung für den unsterblichen Luka bei der Fußball-Europameisterschaft – “Ein Land namens Modric”

Modric ist auch mit 35 Jahren noch ein Magier, ein Matchwinner, ein Maestro. Kroatien zieht dank des ehemaligen Nationalspielers ins Achtelfinale ein. Drei Jahre nach dem WM-Triumph ist nun das Potenzial für ein EM-Märchen vorhanden.

“Ein Land, das Modric heißt”, freut sich der unsterbliche Luka.

Luka Modric und seine Kroaten blickten freudig auf einen emotionalen EM-Abend in der Sonne Istriens zurück. Was das Achtelfinale für den Weltfußballer des Jahres 2018 bedeutet, lässt sich am besten an seinem leidenschaftlichen Ausbruch nach dem Schlusspfiff ablesen.

Das 35-jährige Fußball-Wunderkind kniete nieder, schlug die Hände über dem Kopf zusammen und schrie seine Freude aus voller Kehle: Nach ein paar harten Tagen bei diesem Turnier hat Vizeweltmeister Kroatien seinen Kritikern das Gegenteil bewiesen, insbesondere Modric.

Modric zeigte am Tag vor den Auftritten von Superstars wie Weltfußballer Robert Lewandowski, Weltmeister Kylian Mbappe und Superchampion Cristiano Ronaldo die Fähigkeit, im reifen Profi-Alter erstaunliche Momente zu zeigen. Wie in seinen besten WM-Tagen führte er die Mannschaft zu einem 3:1 (1:1)-Sieg gegen Schottland. Mit einem herrlichen Schuss von der Strafraumgrenze erzielte Modric das 2:1 und bereitete das Tor des ehemaligen Bundesligaspielers Ivan Perisic zum 3:1 vor.

Am Montag kommt es in Kopenhagen zum K.o.-Duell.

Modric sagte: “Dieses Tor bedeutet mir sehr viel, aber unser Spiel bedeutet mehr.” Er und seine Teamkollegen durften am Mittwoch in Rovinj etwas länger ausschlafen. Statt morgens bei 30 Grad zu trainieren, wurde die Einheit auf den Abend verlegt, wo es kälter ist. Doch schon vor dem Training waren die Gedanken der Profis auf das K.o.-Spiel am Montag in Kopenhagen gerichtet. “Wir sind für jeden gefährlich, wenn wir so spielen”, sagte Modric.

Luka Modric, der ab Dienstag nicht nur der jüngste, sondern auch der älteste kroatische EM-Torschütze ist, steht längst für mehr als eine kroatische Fußballgeneration. “Ein Land namens Modric”, schrieb die spanische Sportzeitung “Marca”, die Modrics Verein Real Madrid die Treue hält.

Magier, Matchwinner, Maestro – das sind alles Begriffe, mit denen man ein und dieselbe Person beschreibt. Modric ist trotz seines hohen Alters immer noch dazu in der Lage. Der ehemalige DFB-Kapitän Michael Ballack sagte bei MagentaTV: “Man merkt gar nicht, dass er älter wird, er ist immer noch ein wendiger Spieler.” Der schottische Mittelfeldspieler John McGinn schimpfte: “Sie haben Luka Modric, einen der besten Spieler der Welt.”

Modrics Leistung ist bewundernswert.

Während es Nikola Vlasic, nicht Modric, war, der sich als der Star des Spiels herausstellte…. Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply