Formel 1: Verstappen überrumpelt Hamilton in Frankreich

0

Formel 1: Verstappen überrumpelt Hamilton in Frankreich

Max Verstappen macht in einem Taktik-Krimi alles richtig. Nach einer harten Aufholjagd geht der Red-Bull-Pilot kurz vor der Ziellinie an Lewis Hamilton vorbei.

Das Rennen in Frankreich: Verstappen überrascht Hamilton.

Max Verstappen hat WM-Gegner Lewis Hamilton beim wilden Rennen in Frankreich überrascht und seine Führung in der Formel 1 ausgebaut.

Der Niederländer im Red Bull gewann am Sonntag in Le Castellet dank eines taktischen Geniestreichs mit einem Überholmanöver in der vorletzten Runde. Hamilton musste sich nach langer Führung geschlagen geben und wurde zum ersten Mal auf dieser Strecke Zweiter. In der Gesamtwertung führt Verstappen nun mit zwölf Punkten Vorsprung. Dritter wurde der Mexikaner Sergio Perez im zweiten Red Bull.

Sebastian Vettel, der zuletzt in Baku Zweiter geworden war, befand sich diesmal im grauen Mittelfeld, holte aber als Neunter im Aston Martin zwei weitere Meisterschaftspunkte. Mit dem vorletzten Platz sammelte Mick Schumacher im unterlegenen Haas weitere Erfahrung.

Mercedes hatte in den beiden Rennen nach der Rückkehr der Formel 1 auf den Circuit Paul Ricard nach Belieben dominiert. Sowohl 2018 als auch 2019 gewann Hamilton von der Pole-Position. Im vergangenen Jahr war der Große Preis von Frankreich wegen der Corona-Pandemie verschoben worden. Diesmal waren bis zu 15.000 Zuschauer pro Tag zugelassen, und die wurden Zeuge, wie Hamilton im Training und Qualifying nicht mit Verstappen mithalten konnte. “Ein blaues Auge”, nannte Teamchef Toto Wolff den zweiten Startplatz für Hamilton, der nur dank eines Komplettumbaus des Silberpfeils noch gelang.

Verstappen verpatzt Start

Doch schon kurz nach dem Start verschenkte Verstappen seinen hart erarbeiteten Vorsprung auf der Strecke, die Red Bull traditionell weniger liegt. In der ersten Kurve verlor der 23-Jährige die Kontrolle über sein Auto, schlingerte neben die Strecke und musste Hamilton passieren lassen. Entsetzt senkte die Red-Bull-Crew in der Garage wieder die Hände zum Klatschen.

Hinter ihnen änderte sich nicht viel. Bottas machte sich als Dritter auf die Verfolgung, während Sergio Perez als Vierter im zweiten Red Bull Mühe hatte, das Spitzentrio einzuholen. Angesichts der begrenzten Überholmöglichkeiten auf der ungewohnt bunten Strecke unweit des Mittelmeers hielt sich die Rennaction zunächst in Grenzen.

Vettel konnte sich gleich zu Beginn um einen Platz auf den elften Rang vorschieben. Nach dem… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere News.

Share.

Leave A Reply