FC BAYERN REHABILITIERT SICH BEI UNION BERLIN MIT EINEM 7-TORE-SPEKTAKEL! ..

0

FC BAYERN REHABILITIERT SICH BEI UNION BERLIN MIT EINEM 7-TORE-SPEKTAKEL! ..

Der Rekordmeister hat sich revanchiert! Drei Tage nach der schweren DFB-Pokal-Pleite hat der FC Bayern München beim 1. FC Union Berlin die passende Antwort gegeben. Mit 2:5 mussten sich die Eisernen dem Spitzenreiter geschlagen geben (1:3). Dabei waren die Eisernen nach 21 Spielen ohne Heimniederlage im Aufwind.

Vor 16.509 Zuschauern in der Alten Försterei brachte Robert Lewandowski die Gäste mit einem Doppelpack mit 2:0 in Führung (15. Minute-23.). Leroy Sané erhöhte in der 34. Minute auf 3:0, doch Niko Gießelmann konnte noch vor Ende der zweiten Halbzeit auf 1:3 verkürzen (43.). Kingsley Coman traf für die Eisernen zum 4:1 (60.), Julian Ryerson traf für die Eisernen zum 2:4 (64.), und Thomas Müller setzte den 5:2-Schlusspunkt (79.).

Nach der 1:3-Niederlage gegen den SV Waldhof Mannheim im DFB-Pokal nahm Urs Fischer vier Änderungen vor. Stammtorhüter Andreas Luthe kehrte wie angekündigt zwischen die Pfosten zurück.

Außerdem wurden die Doppelpacker Kevin Behrens, Andreas Voglsammer und Bastian Oczipka durch Niko Gießelmann, Rani Khedira und Taiwo Awoniyi (alle Bank) ersetzt. Max Kruse stand verletzungsbedingt nicht in der Startaufstellung.

Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann nahm nach der 0:5-Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach vier Änderungen in seiner Startelf vor. Anstelle von Dayot Upamecano, Benjamin Pavard, Serge Gnabry (alle auf der Bank) und Leon Goretzka (verletzt) stellte er Josip Stanisic, Niklas Süle, Corentin Tolisso und Kingsley Coman in die Startelf.

Vom Anpfiff weg übernahm der Tabellenführer die Kontrolle über das Spiel. Die Eisernen ihrerseits orientierten sich an der Tradition von Union. Die Köpenicker standen in einer engen Formation, versuchten aber, die Bayern zu beschäftigen.

Während der erste Warnschuss von Sané noch weit daneben ging (7.), wurde es nur sieben Minuten später zum ersten Mal kompliziert. Sanés Schuss wurde von Paul Jaeckel abgefälscht, doch sein Arm war eine Spur zu hoch. Harm Osmers, der Schiedsrichter, zeigte sofort auf den Punkt.

Share.

Leave A Reply