ESPN-Analyst hat nach dem letzten Verlust eine unverblümte Botschaft für Dollars

0

Die Milwaukee Bucks haben einen schwierigen Start in das NBA-Finale und lassen die ersten beiden Wettbewerbe ihrer sieben Spiele umfassenden Serie mit den Phoenix Suns fallen.Nach der Niederlage in Spiel 2 machte ESPN-Analyst Kendrick Perkins einige harte Bemerkungen zu den Bucks.

In der Get Upam Freitag nannte Perkins die Bucks das dümmste Team in der Geschichte des NBA-Finales.

„Komplizieren wir das nicht und machen es einfach“, sagte Perkins.„Die Milwaukee Bucks haben das dümmste Team in der Geschichte der Finals, und die Phoenix Suns haben das jüngste Team mit dem höchsten IQ in der NBA-Geschichte.“

Perkins wies darauf hin, dass Phoenix während des Finales seine Setplays durchläuft.während Milwaukee im Grunde genommen einen rücksichtslosen Basketballstil spielt.

„Das ist dumm, zufällig, spiel frei, viel Spaß beim Basketball.Das ist das NBA-Finale.“

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein NBA-Analyst die Bucks als dummes Basketballteam bezeichnet.Während der zweiten Runde der Playoffs äußerte sich Charles Barkley ähnlich über die Mannschaft von Mike Budenholzer.

„Ich denke, die Milwaukee Bucks werden die Weltmeisterschaft gewinnen.Das tue ich wirklich“, sagte Barkley während der Bucks-Nets-Serie.„Aber sie müssen das dümmste Team sein.Zwischen dummen Fouls und schlechten Würfen, keine Ausnutzung von Missverhältnissen.“

Wenn die Bucks eine Chance haben, das diesjährige Finale zu gewinnen, müssen sie Spiel 3 gewinnen.

Hinweis für Spiel 3 des Finales ist am Sonntag um 20:00 Uhr ET.

Share.

Leave A Reply