EM-Zeichen: Kölner und Frankfurter Stadien werden regenbogenfarben beleuchtet.

0

EM-Zeichen: Kölner und Frankfurter Stadien werden regenbogenfarben beleuchtet.

Angesichts einer wahrscheinlichen UEFA-Beschränkung für regenbogenfarbene Lichter in der Münchner EM-Arena wollen zumindest andere deutsche Stadionbesitzer ein Zeichen setzen.

Die Stadien in Köln und Frankfurt werden regenbogenfarben beleuchtet.

Während des EM-Spiels zwischen Deutschland und Ungarn in München werden wohl auch die Fußball-Arenen in Frankfurt am Main und Köln farbig beleuchtet sein. “Wenn München das am Mittwoch nicht darf, werden die anderen Stadien im Land dazu gezwungen. Aktuell, Kameraden in der Liga”, twitterte Axel Hellmann, ein Vertreter des Vorstands von Eintracht Frankfurt, am späten Abend.

“Der Deutsche Bank Park wird für das Spiel gegen Ungarn auf den Regenbogen gestellt”, so der Vereinspräsident. Das Waldstadion ist immer noch lebendig.” Eine Sprecherin der Kölner Sportstätten verriet dem WDR, dass etwas Ähnliches für das Kölner Bundesligastadion geplant ist.

Die Bewerbung der Münchner wurde von der UEFA abgelehnt.

Der Münchner Stadtrat hatte sich bereits fraktionsübergreifend dafür ausgesprochen, das EM-Stadion in Frttmaning für das Gruppenspiel zwischen Deutschland und Ungarn am Mittwoch in Regenbogenfarben zu beleuchten. Die UEFA hat dies jedoch laut “Bild”-Zeitung dementiert. Demnach hätten sich die Europäische Fußball-Union und das EM-Organisationskomitee darauf geeinigt. Stattdessen solle die Arena wie vorgesehen in den Farben der UEFA und der Teilnehmer-Nationen beleuchtet werden.

Die Demonstration findet als Reaktion auf ein Gesetz statt, das das Recht von Jugendlichen auf Aufklärung über Homo- und Transsexualität einschränkt und erst am Dienstag vom ungarischen Parlament verabschiedet wurde. Das Gesetz gilt als ein besonderes Anliegen von Ministerpräsident Viktor Orban. Entsprechend laut war die Forderung nach einem deutlichen Zeichen bei der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland geworden.

210621-99-88222/4

Tweet Axel Hellmann

Bericht des WDR

Lesben- und Schwulenverband

LSVD-Bundesvorstand

Deutscher Fußball-Bund

DFB-Mitteilung zur Kontaktstelle für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt

Antrag der Stadtratsfraktionen

Share.

Leave A Reply