Ehemaliges Alabama 4-Star nennt 3 endgültige Transferziele

0

Alabama-Wächter Jaden Shackelford hat kürzlich seinen Namen aus dem NBA-Draft zurückgezogen, aber das bedeutet nicht automatisch, dass er für die Saison 2021/22 nach Tuscaloosa zurückkehrt.

Shackelford hat das NCAA-Transferportal betretenund sucht nach anderen Optionen für die nächste Saison.Laut dem College-Hoops-Insider Jeff Goodman von Stadium hat der ehemalige Vier-Sterne-Wächter seine Liste der Transferziele auf drei Teams beschränkt.

Ohio State, Oklahoma und Texas Tech sind die drei Teams, die auf Shackelfords Liste verbleiben.Er sagte Goodman auch, dass eine Rückkehr nach Alabama immer noch möglich ist.

In der vergangenen Saison erzielte Shackelford durchschnittlich 14,0 Punkte, 3,8 Rebounds und 2,0 Assists pro Spiel.Die Hesperia, Kalifornien, erhielt aufgrund seiner Leistung die All-SEC-Auszeichnungen der zweiten Mannschaft.

Alle drei Programme auf dieser Liste würden Shackelford gerne in ihre Liste aufnehmen.Er hat in den letzten beiden Spielzeiten bewiesen, dass er einer der Topscorer bei einem Herausforderer sein kann.

Wenn die Buckeyes in dieser Nebensaison Shackelford landen, würde er sofort für Duane Washington Jr. einspringenShackelford und EJ Liddell wären ein tödlicher Doppelschlag in den Big Ten.

Die Sooners in der Mischung für Shackelford zu sehen, sollte uns nicht überraschen, besonders jetzt, wo Porter Moser der Cheftrainer des Programms ist.Wir können die Red Raiders auch nicht entlassen, obwohl Chris Beard Lubbock früher in dieser Nebensaison verlassen hat.

Im Moment gibt es keinen Zeitplan dafür, wann Shackelford eine Entscheidung treffen wird.

Share.

Leave A Reply