Djokovic trifft bei den French Open in einem Traum-Halbfinale auf Nadal.

0

Djokovic trifft bei den French Open in einem Traum-Halbfinale auf Nadal.

Im letzten Jahr standen sich Nadal und Djokovic im Finale der French Open gegenüber, in diesem Jahr steht das Gipfeltreffen der Tennis-Giganten bereits im Halbfinale.

Djokovic trifft in einem Traum-Halbfinale in Paris auf Nadal.

Das Halbfinal-Duell zwischen Rafael Nadal und Novak Djokovic um den Einzug ins Finale der French Open ist geglückt.

Diego Schwartzman aus Argentinien unterlag dem Topfavoriten Rafael Nadal. Im Viertelfinale hieß es 6:3, 4:6, 6:4, 6:0. In der ersten Pariser Night Session bezwang der Weltranglistenerste Djokovic vor eigenem Publikum den Italiener Matteo Berrettini mit 6:3, 6:2, 6:7 (5:7), 7:5, ebenfalls nach anfänglichen Schwierigkeiten.

Das Geschehen musste wegen der drohenden Ausgangssperre in Paris für rund 20 Minuten unterbrochen werden. Die Zuschauer wurden kurz vor 23 Uhr aufgefordert, das Stadion zu verlassen. Die Tennisfans reagierten mit lauten Pfiffen und Sprechchören “Wir haben bezahlt”.

Djokovic war in einem weiteren Match siegreich.

Am Freitag findet das 58. Aufeinandertreffen der beiden aktuellen Könige statt. Djokovic hat nun das dritte Match in Folge gewonnen. Im letztjährigen French-Open-Finale bezwang Nadal seinen Erzrivalen allerdings mit 6:0, 6:2, 7:5, und auch im Finale des Masters-1000-Turniers in Rom siegte der 13-fache Paris-Champion in drei Sätzen.

Am Freitag trifft Alexander Zverev im anderen Halbfinale auf Stefanos Tsitsipas aus Griechenland. Zuvor stehen am Donnerstag die Halbfinals der Damen auf dem Programm. Dabei kommt es zum Ball der Debütanten. Zunächst trifft um 15.00 Uhr (Eurosport) die Slowenin Tamara Zidansek auf die Russin Anastasia Pawljutschenkowa. Danach spielen die Tschechin Barbora Krejcikova und die Griechin Maria Sakkari gegeneinander.

Mit Titelverteidigerin Iga Swiatek ist am Mittwoch die letzte Favoritin im Viertelfinale ausgeschieden. Die 20-jährige Polin unterlag der Griechin Sakkari 4:6, 4:6. Zuvor hatte die Tschechin Krejcikova gegen die 17-jährige Amerikanerin Cori Gauff 7:6 (8:6), 6:3 gewonnen. Es ist das erste Mal in der Geschichte der French Open seit der Einführung des Profitennis im Jahr 1968, dass alle vier Spielerinnen ihre Halbfinal-Premiere bei einem Grand-Slam-Turnier feiern. Nur bei den Australian Open im Jahr 1978 hatte es einen ähnlichen Fall gegeben…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply