Djokovic bezwingt Nadal bei den French Open in Paris.

0

Djokovic bezwingt Nadal bei den French Open in Paris.

Nach einer Weltklasseleistung gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal ist Novak Djokovic ins Finale der French Open eingezogen.

Beim Pariser Tennis-Klassiker besiegte Djokovic Nadal.

In einem hochklassigen Duell besiegte der serbische Weltranglistenerste am Freitagabend den 13-maligen Paris-Sieger mit 3:6, 6:3, 7:6 (7:4), 6:2 und steht damit gemeinsam mit Stefanos Tsitsipas im Finale. Zuvor hatte der Grieche Alexander Zverev mit 6:3, 6:3, 4:6, 4:6, 6:3 besiegt. Für Nadal war es erst die dritte Niederlage im 108. Match in Paris.

Auf dem Court Philippe-Chatrier lieferten sich Nadal und Djokovic eine Show. Zunächst dominierte der Spanier und gewann den ersten Satz mit 6:3, doch Djokovic ließ sich nicht beirren und schaffte den Satzausgleich. Was dann folgte, war wohl einer der größten Tennissätze, die je gespielt wurden. Die beiden Superstars zeigten 92 Minuten lang einen Weltklasse-Ballwechsel nach dem anderen. Jeder Punkt war so leidenschaftlich umkämpft, als wäre das Turnier bereits entschieden.

Djokovic gewann den dritten Satz schließlich mit 7:4 im Tiebreak. Aufgrund der fortgeschrittenen Stunde hätte eine Pause eingelegt werden müssen, um die Zuschauer vor dem drohenden Beginn der Sperrstunde um 23 Uhr nach Hause zu schicken. Doch die Organisatoren entschieden sich unter dem Beifall des Publikums dafür, die Arena nicht zu räumen. Die Fans belohnten sie, indem sie im Stade Roland Garros, das in Feierlaune war, lautstark die Marseillaise sangen.

Djokovic ließ sich von der Atmosphäre noch mehr pushen. Im vierten Satz gelang Nadal ein Fastbreak, doch danach war der Serbe nicht mehr zu stoppen. Er nutzte seinen zweiten Matchball bei 4:10.

210611-99-960024/2

Die Szene der Männer

Die Frauenszene

Zverevs ATP-Profil

ATP-Profil von Tsitsipas

ATP-Profil von Nadal

Djokovics ATP-Profil

Share.

Leave A Reply