Die K.o.-Phase der Fußball-Europameisterschaft dient als ultimative Corona-Herausforderung.

0

Die K.o.-Phase der Fußball-Europameisterschaft dient als ultimative Corona-Herausforderung.

Trotz Corona werden die Spiele der Europameisterschaft live übertragen, dennoch sorgt der Virus für Komplikationen bei Fans und Mannschaften. Experten warnen eindringlich, vor allem vor dem Finale in London.

Die K.o.-Phase der Europameisterschaft wird zur letzten Corona-Herausforderung.

Die EM-Reiseplaner sind nun extrem besorgt. “So ein Turnier scheint eine fantastische Idee zu sein, aber es ist ein logistisches Kopfzerbrechen, besonders wenn Covid involviert ist”, erklärt der walisische Nationaltrainer Robert Page. Die Waliser müssen nun nach Amsterdam in den Niederlanden reisen, nachdem sie zuvor Aserbaidschan und Italien besucht haben. Dort werden sie am Samstag gegen Dänemark spielen.

Was für eine tolle Leistung! Wenn sie es zu Veranstaltungen schaffen, gewinnen die enthusiastischen Waliser häufig die Herzen der neutralen Fans. Und dann ist da noch Dänemark, das nach dem fürchterlichen Zusammenbruch von Christian Eriksen im ersten Spiel viel Mitleid hat. In Rot, ein fantastisches Fan-Fest. Gänsehaut, Gesänge und Emotionen. Zumindest in der Theorie.

Denn Fans aus Wales ist die Einreise in die Niederlande nicht gestattet.

Die Realität zu Coronas Zeiten könnte dagegen ein wenig anders aussehen. Die Waliser werden in Amsterdam wieder einmal ohne den Rückhalt ihrer “Roten Wand” sein. Wales steht nicht auf der Liste der sicheren Nationen, aus denen Besucher in die Niederlande einreisen dürfen. Der walisische Gesundheitsminister Eluned Morgan sagte: “Wir haben Anweisungen von der Polizei in Amsterdam erhalten, dass sie keine walisischen Fans ins Land lassen wird.”

Unterdessen haben die Behörden in Dänemark die Fans ihrer Mannschaft dazu gedrängt, das Spiel zu Hause im Fernsehen zu verfolgen. Auch wenn es laut dänischen Beamten möglich ist, die Quarantäne zu umgehen, wenn die Fans innerhalb von 12 Stunden ein- und ausreisen.

Während der Europameisterschaft sind nur 14.000 Zuschauer in der Münchner Arena erlaubt.

Div… Hier ist ein kurzer Überblick. Lesen Sie weiter in einer anderen Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply