DEL: Berlins Tuomie ist für drei Monate gesperrt worden.

0

DEL: Berlins Tuomie ist für drei Monate gesperrt worden.

Berlin – Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlins Parker Tuomie ist nach einem positiven Test auf eine von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) verbotene Chemikalie für drei Monate gesperrt worden.

Tuomie, ein Berliner, wurde für drei Monate gesperrt.

Wie die Eisbären berichteten, haben sich Tuomie und die Nationale Anti-Doping-Agentur Deutschland (NADA) darauf geeinigt, das Disziplinarverfahren vor dem Anti-Doping-Gericht der Deutschen Eishockey Liga (DEL) beizulegen.

“Ich habe einen Fehler gemacht. Ich entschuldige mich bei den Eisbären, unseren Sponsoren und Partnern, den Fans und natürlich auch bei meinen Teamkollegen für den Fehler. So etwas hätte mir als Profisportler und Vorbild nicht passieren dürfen. “Es war ein einmaliger Vorfall, für den ich die volle Verantwortung übernehme”, sagte Parker, der 25 Jahre alt ist.

Die Sperre wurde rückwirkend bis zum 7. Juni verlängert. Das bedeutet, dass der deutsche Nationalspieler bis Mitte August nicht mit der Mannschaft trainieren kann und erst am 7. September wieder spielen kann. Damit darf Tuomie weder an den Spielen der Vorsaison noch an den ersten Spielen der Champions Hockey League teilnehmen, die am 27. August beginnt. Mit Beginn der neuen DEL-Saison wird der Flügelspieler wieder spielberechtigt sein.

Stéphane Richer, der Sportdirektor der Eisbären, kündigte eine interne Maßnahme an. Parker wird außerdem 5000 Euro an Karuna spenden, eine gemeinnützige Organisation, die Kindern und jungen Erwachsenen in Not hilft.

210623-99-109329/2

Die offizielle Website der Eisbären Berlin

Share.

Leave A Reply