Dänemarks große Hoffnung bei der Fußball-Europameisterschaft: Die eigenen Fans

0

Dänemarks große Hoffnung bei der Fußball-Europameisterschaft: Die eigenen Fans

Auf dem Papier scheint Co-Gastgeber Dänemark kurz vor dem Ausscheiden aus der Europameisterschaft zu stehen. Nach zwei Spielen ist man lediglich Tabellenletzter. Trotzdem gibt es viel Optimismus.

Dänemarks größte Hoffnung: die eigenen Fans

Einmal mehr eine Gänsehaut-Atmosphäre. “Es sind nur 25.000 Zuschauer, aber es klingt wie 100.000″, sagte der dänische Torwart Kasper Schmeichel am Sonntag über die Atmosphäre. Es war anders als alles, was ich je erlebt habe.”

Dass Co-Gastgeber Dänemark trotz zweier Niederlagen in zwei Spielen noch an das Weiterkommen bei dieser Fußball-Europameisterschaft glaubt, hat viel mit dem Heimvorteil zu tun. Denn das dritte und letzte Gruppenspiel gegen Russland findet am Montag (21.00 Uhr/ARD und Meganta TV) in Kopenhagen statt.

“Macht euch bereit für einen fantastischen Abend”

Christian Eriksen, der dänische Spielmacher, fiel beim ersten Spiel gegen Finnland im engen und dramatischen Parken-Stadion (0:1) in Ohnmacht. Ebenso während des Spiels gegen Belgien, wo die dänischen Fans ihrer Mannschaft ein ungemein leidenschaftliches Comeback bescherten (1:2). Dass Eriksen anschließend das Krankenhaus verlassen und seine Teamkollegen schnell besucht hat, hat den Dänen noch zusätzlichen Auftrieb gegeben. “Es fühlt sich an, als würde das Turnier für uns jetzt erst richtig beginnen”, sagte Trainer Kasper Hjulmand. “Wir brauchen morgen ein volles Stadion und wieder die gleiche Unterstützung wie am Donnerstag gegen Belgien. Wir sind bereit für eine magische Nacht!”

Hinter den Belgiern, die bereits für das Achtelfinale qualifiziert sind, ist in dieser Gruppe B noch alles möglich. Sollten die Dänen am Montagabend verlieren oder nur unentschieden spielen, sind sie raus. Bei einem Sieg hängt das Weiterkommen von weiteren Faktoren wie dem Parallelspiel zwischen Belgien und Finnland und eventuell den Abschlusstabellen in den anderen Gruppen ab.

Komplizierte Ausgangslage

Das einfachste Szenario für Kasper Schmeichel, Simon Kjaer und Co. wäre also ein Sieg gegen Russland mit einem anderen Ergebnis als 1:0, während gleichzeitig Außenseiter Finnland gegen Tabellenführer Belgien verliert. Dann wäre Dänemark der zweite Platz in der Gruppe sicher, müsste nicht mehr rechnen – und müsste nur noch für das nächste Spiel von Kopenhagen nach Amsterdam umziehen. Bei… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply