Corona als Rechtfertigung: Umstrittene Dfb-Funktionäre waren nicht anwesend.

0

Corona als Rechtfertigung: Umstrittene Dfb-Funktionäre waren nicht anwesend.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft war im Trainingslager in Seefeld von den Querelen unter den hochrangigen DFB-Funktionären unbeeindruckt.

Die in den Streit verwickelten DFB-Funktionäre begleiten die Mannschaft nicht.

Die Interimspräsidenten Peter Peters und Rainer Koch, die den krisengeschüttelten Verband nun als gespaltenes Führungsteam leiten und sich offen streiten, erschienen in dieser Woche nicht im Mannschaftsquartier in Tirol.

“Ursprünglich war vorgesehen, dass die Delegation nach dem Spiel in Innsbruck gegen Dänemark zur Mannschaft stößt. Als Delegationsleiter sollte auch Peter Peters die Mannschaft begrüßen. Das haben wir aber wegen der Corona-Blase und der damit verbundenen möglichen Anreise abgesagt”, berichtete DFB-Direktor Oliver Bierhoff in Seefeld.

Angesichts der erheblichen Umwälzungen in der DFB-Führung “sieht man, dass es noch viel Klärungsbedarf gibt.” Bierhoff fügte hinzu: “Das betrifft uns als Mannschaft nicht, und es beunruhigt mich auch nicht.” Er habe direkten Kontakt zu Peters und der stellvertretenden Generalsekretärin Heike Ullrich “zu allen wesentlichen Themen” für die Nationalmannschaft. Erst nach einer siegreichen EM-Hinrunde würden die Funktionäre an weiteren Spieltagen zum Team stoßen, so der 53-jährige Bierhoff. Die ganze Situation sei “rein organisatorisch und hygienisch bedingt”.

210605-99-876688/3 210605-99-876688/3 210605-99-87

Share.

Leave A Reply