Copa América: Argentinien besiegt Uruguay im Finale der Copa América.

0

Copa América: Argentinien besiegt Uruguay im Finale der Copa América.

Bei der Copa América besiegte die argentinische Nationalmannschaft, angeführt von Superstar Lionel Messi, Uruguay mit 1:0.

Argentinien gewinnt die Copa América gegen Uruguay.

Nach einem Pass von Messi erzielte Guido Rodrguez vom spanischen Erstligisten Betis Sevilla am Freitag im Mané-Garrincha-Stadion in Braslia in der 12. Minute das entscheidende Tor des Spiels.

Zuvor hatte Chile die bolivianische Nationalmannschaft in Cuiabá mit 1:0 besiegt. Nach einem schnellen Konter über das Spielfeld nach einem Querpass des ehemaligen Hoffenheimers Eduardo Vargas aus der Strafraummitte erzielte Ben Brereton vom englischen Zweitligisten Blackburn Rovers in der neunten Minute das entscheidende Tor der Partie. Die chilenische Mannschaft konnte in der zweiten Halbzeit jedoch nicht mehr nachlegen, obwohl sie in der ersten Halbzeit eine gute Leistung zeigte.

Nachdem Argentinien aufgrund der zweiten Corona-Welle als Gastgeber zurückgetreten war, wurde das südamerikanische Regionalturnier vor wenigen Wochen nach Brasilien verlegt. Conmebol, der südamerikanische Fußballverband, wurde daraufhin gemaßregelt, weil Brasilien immer noch ein Corona-Hotspot ist, mit mehr als 17,8 Millionen infizierten Personen und fast einer halben Million Menschen, die an den Folgen von Covid-19 gestorben sind. Bislang wurden 65 Personen während der Copa América positiv auf das Coronavirus getestet.

210619-99-56346/2

Share.

Leave A Reply