Carl Nassib, ein NFL-Spieler, macht seine Homosexualität öffentlich.

0

Carl Nassib, ein NFL-Spieler, macht seine Homosexualität öffentlich.

Für viele Amerikaner sind NFL-Spieler ein Symbol für Stärke und Männlichkeit. Nachdem sich nun der erste aktive Football-Spieler als schwul geoutet hat, erhält er viel positives Feedback.

Carl Nassib, ein NFL-Athlet, outet sich als schwul.

Der Football-Profi Carl Nassib hat sich als erster aktiver NFL-Spieler öffentlich zu seiner Homosexualität geoutet und damit für viel Aufsehen gesorgt.

In einem Instagram-Video fragte der Defensive End der Las Vegas Raiders: “What’s up, fellas”. “Ich wollte nur mal kurz sagen, dass ich schwul bin.” “Ich wollte das schon eine ganze Weile machen und bin endlich bereit, es zu tun.”

Der 28-Jährige bedankte sich für die Unterstützung seiner Familie und Freunde und sagte, dass es für ihn erst kürzlich möglich geworden sei, “öffentlich und stolz zu sagen, dass ich schwul bin.” Dieses Ereignis habe ihn in den vergangenen 15 Jahren “leider” belastet, schrieb er in einem Begleittext.

Unterstützung durch Trainer und Teamkollegen

Sowohl die NFL als auch seine Trainer und Teamkollegen haben ihre Unterstützung für Nassib bekundet. Ihm sei sofort mit “höchstem Respekt und Akzeptanz” begegnet worden, behauptete er. Er behauptet, dass er den Schritt nicht macht, weil er wahrgenommen werden will. Er erklärte: “Ich denke einfach, dass Repräsentation und Bekanntheit sehr wichtig sind.” Er erklärte, dass er 100.000 Dollar an das Trevor-Projekt spenden wird. Die Gruppe bietet für junge LGBTQ-Menschen einen telefonischen Beratungsdienst an.

In einem Statement erklärte NFL-Commissioner Roger Goodell: “Die NFL-Familie ist stolz auf Carl, dass er heute so mutig seine Wahrheit ausgesprochen hat.” “Es ist wichtig, eine Vertretung zu haben. Wir teilen seinen Optimismus, dass auf dem Weg zur vollständigen Gleichberechtigung der LGBTQ+-Community Worte wie seine nicht mehr beachtenswert sein werden. Carl hat unsere besten Wünsche für die nächste Saison.”

Die überwältigende Mehrheit der Reaktionen in den sozialen Medien war ähnlich positiv und ermutigend. Die Raiders antworteten mit: “Sind stolz auf dich, Carl.” Der Post wurde von den Los Angeles Chargers geteilt und mit “Manche Dinge sind größer als eine Rivalität.” betitelt. Interessenvertretungen für die LGBTQ+ Community lobten den Schritt als wichtig und hilfreich.

210622-99-90006/5

Share.

Leave A Reply