Carapaz gewinnt die Tour de Suisse, Schachmann wird Vierter.

0

Carapaz gewinnt die Tour de Suisse, Schachmann wird Vierter.

Carapaz siegt bei der Tour de Suisse, Schachmann wird Vierter.

Carapaz siegt bei der Tour de Suisse, Schachmann wird Vierter.

Maximilian Schachmann, ehemaliger deutscher Meister im Straßenradsport, wird Gesamtvierter bei der Tour de Suisse.

Carapaz gewinnt trotz des vierten Platzes von Schachmann in der Schweiz.

Der Berliner konnte auf der letzten Etappe von Andermatt nach Andermatt keine Zeit mehr gutmachen und wurde Vierter mit knapp vier Sekunden Rückstand auf den Sieger.

Schachmann war am Vortag beim 23,2 Kilometer langen Zeifahren 13. geworden und hatte damit keine Chance mehr auf das Podium. Am Sonntag wurden auf den 159,5 Kilometern zwei Rennen der ersten Kategorie und ein Rennen der Königsklasse ausgetragen.

Richard Carapaz gewann die Gesamtwertung in der traditionellen Division. Rigoberto Uran und Jakob Fuglsang belegten hinter Carapaz die Plätze zwei und drei. Mit seinem Sieg beim Tour de France-Aufwärmrennen tritt der 28-jährige Ecuadorianer in die Fußstapfen von Legenden wie Egan Bernal (2019) und Jan Ullrich (2004). Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Rennen im Jahr 2020 abgesagt.

Die Tour de France wird eine Woche früher als üblich, am 26. Juni, beginnen, um eine Überschneidung mit den Olympischen Spielen zu vermeiden, die wegen der Corona-Pandemie verschoben wurden. Der Schweizer Gino Mäder gewann am Sonntag die Etappe der Tour de Suisse.

210613-99-976707/2

Die offizielle Website der Tour de Suisse.

Sie können an dieser Stelle nachlesen.

Share.

Leave A Reply