Boise State sagt Berichten zufolge die Serie gegen das Big-Ten-Programm ab

0

Der Fußball der Boise State hat einige wichtige Änderungen an seinen bevorstehenden Nicht-Konferenzplänen in den Jahren 2022 und 2023 vorgenommen.

Die Broncos hatten eine Heim- und Heimserie mit den Michigan State Spartans für . geplantdie Saisons 2022 und 2023.Das erste Spiel hätte in Boise stattgefunden, mit der Rückfahrt in East Lansing.Stattdessen wird beides nicht gespielt.

Boise State hat seine Heim- und Heimserie ohne Konferenz mit den Michigan State Spartans abgesagt.Die Broncos haben die Washington Huskies daraufhin für die Saison 2023 angesetzt.2022 treten sie gegen Oregon State, UT Martin, UTEP und BYU an.

„Boise State hat zwei Spiele in Washington angesetzt – 2. September 2023 und 8. September 2029 – während dieBroncos und Michigan State haben vereinbart, ihre Home-and-Home-Serien, die für 2022 in Boise und 2023 in East Lansing, Michigan, geplant sind, abzusagen“, kündigte Boise State über die Websitedes Teams an.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter dem unten angegebenen Link.

Mach hier keinen Fehler.Der Fußball von Boise State schreckt nicht vor der Konkurrenz zurück.Die Broncos haben künftige Nicht-Konferenzspiele gegen Programme wie Oregon, Washington und UCF.Auch Oregon State ist mit von der Partie.

Die Broncos treten in der kommenden Saison in eine neue Ära ein.Bryan Harsin verließ Boise Anfang des Jahres nach Auburn.Boise State wählte unterdessen den ehemaligen Defensivkoordinator von Oregon, Andy Avalos, zu seinem neuen Anführer.

Avalos war während seiner aktiven Zeit ein Star-Linebacker für die Broncos.Er ist ein Liebling der Fans und hat das Zeug zu einem aufstrebenden Star in der Trainerwelt.

Wir werden herausfinden, was er und die Broncos ausmachen, wenn sie im September in Orlando gegen UCF antreten.2 später in diesem Jahr.

Share.

Leave A Reply