Basketball: Die Mavericks brauchen noch einen Sieg, um in die zweite Runde der NBA Playoffs einzuziehen.

0

Basketball: Die Mavericks brauchen noch einen Sieg, um in die zweite Runde der NBA Playoffs einzuziehen.

Mit einem Heimsieg können die Dallas Mavericks zum ersten Mal seit dem Titelgewinn vor zehn Jahren in die zweite Runde der NBA-Playoffs einziehen.

Die Mavericks brauchen noch einen Sieg, um in die zweite Runde der NBA-Playoffs einzuziehen.

Das Team um Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber besiegte die Los Angeles Clippers mit 105:100 und übernahm damit eine 3:2-Führung in der Serie. Um ins Halbfinale der Western Conference einzuziehen, muss ein Verein vier Spiele gewinnen. Spiel sechs wird am Freitagabend (Ortszeit) ausgetragen.

Luka Doncic war einmal mehr der Star im Staples Center in Los Angeles. Der neue Leader der Mavericks erzielte 42 Punkte, schnappte sich acht Rebounds und verteilte 14 Assists. Kleber kam in etwas mehr als 19 Minuten Einsatzzeit auf vier Punkte und drei Rebounds. Die Mavericks hatten 2011 mit Nowitzki die Meisterschaft gewonnen und sind seitdem nie über die erste Runde hinausgekommen.

Utah könnte ein möglicher Gegner sein.

Die Utah Jazz besiegten die Memphis Grizzlies mit 126:110 und gingen mit 4:1 in Führung und werden ausgeruht in ihr erstes Matchup gehen.

Die Washington Wizards, angeführt von Nationaltalent Isaac Bonga, schieden dagegen aus. Die Washington Wizards unterlagen am Mittwochabend den Philadelphia 76ers mit 112:129 und kassierten damit die vierte Niederlage in fünf Spielen. In seinen 1:40 Minuten auf dem Spielfeld sah Bonga nicht viel Aktion.

Die 76ers, bei denen der verletzte Power Forward Joel Embiid fehlte, treffen nun im Halbfinale der Eastern Conference auf die Atlanta Hawks, die am Mittwoch Spiel 5 mit 103:89 gewannen.

210603-99-843546/2 210603-99-843546/2 210603-99-84

Share.

Leave A Reply