Basketball-Bundestrainer: Rödl: Schröder und Co. integrieren sich gut.

0

Basketball-Bundestrainer: Rödl: Schröder und Co. integrieren sich gut.

Nach den ersten Trainingseinheiten von Dennis Schröder mit der Nationalmannschaft zeigte sich Basketball-Bundestrainer Henrik Rödl zuversichtlich, dass die Integration des Point Guards reibungslos verlaufen wird.

Rödl: Die Integration von Schröder und Co. schreitet gut voran.

“Alle geben sich sehr viel Mühe, und alle sind körperlich fit. “Wir sind erleichtert, dass alle angekommen sind”, so Rödl weiter. Schröder war erst kürzlich in Heidelberg zur Mannschaft gestoßen, wo am Donnerstag um 20.00 Uhr (Magentasport) die Generalprobe gegen den Senegal stattfinden wird. Niels Giffey, Maodo Lo und Johannes Thiemann, das Titeltrio von Alba Berlin, trainierten in Heidelberg zum ersten Mal mit der Mannschaft. “Das Wichtigste war jetzt, dass alle an einem Strang ziehen”, erklärte der Bundestrainer.

Das DBB-Team ist amorpher geworden.

Anders als bei der WM in China vor zwei Jahren machte Rödl deutlich, dass sich nicht das ganze Spiel auf Schröder konzentrieren soll. Wie zuletzt beim Supercup-Sieg in Hamburg wird Center Johannes Voigtmann stark in das Offensivspiel eingebunden sein. “Wir sind natürlich viel variabler geworden, seit Dennis und die Berliner da sind”, sagte Rödl. “Wir werden aber sicherlich auch weiterhin die Fähigkeiten von Jo zu unserem Vorteil einsetzen.”

Nach dem Test gegen den Senegal fliegt die Mannschaft nach Split zur Olympia-Qualifikation für Tokio, die vom 29. Juni bis 4. Juli läuft. In der Vorrunde trifft Deutschland auf Mexiko und Russland. Der Sieger der Sechsergruppe erhält das Olympia-Ticket. Rödl wird mit 14 Spielern nach Split reisen. Auf zwei Spieler muss der Bundestrainer vor dem Auftaktspiel gegen Mexiko verzichten.

210623-99-115259/2

Informationen zur deutschen Nationalmannschaft

Share.

Leave A Reply