Abschied aus Madrid: Ramos-Adios mit Real im Herzen, trotz zittriger Stimme und Tränen.

0

Abschied aus Madrid: Ramos-Adios mit Real im Herzen, trotz zittriger Stimme und Tränen.

Sergio Ramos ist nicht der Einzige mit starken Gefühlen. Bei seinem Abschied von Real steigen ihm Tränen in die Augen. Ist das die Zukunft? Offen.

Ramos-Adios mit Real im Herzen, stockender Stimme und Tränen

Sergio Ramos, ein kräftiger 82-Kilo-Mann im feinen Anzug, räusperte sich kurz und nahm hinter dem Rednerpult Platz. Der knallharte Innenverteidiger zögerte nach ein paar Sätzen.

Seine Stimme zitterte, und die Augen des Publikums weiteten sich. Selbst Ramos, der Schrecken eines jeden Angreifers, konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten. “Einer der schwierigsten Momente meines Lebens ist gekommen”, sagte der spanische Fußballspieler. Man ist nie bereit, sich von Real Madrid zu verabschieden.”

22 Titel in 15 Jahren

15 Jahre, 22 Titel, darunter vier Champions-League-Triumphe, und viele Jahre als Kapitän, Antreiber, unermüdlicher Arbeiter und persönlicher Kämpfer. In 671 Spielen für die Königlichen schoss er 101 Tore, viele davon in entscheidenden Partien. “Unabhängig von den Zahlen wirst du immer einer unserer Kapitäne und einer unserer Lieblinge sein”, sagte Florentino Perez, der Präsident des Vereins.

Es sei kein einfacher Tag, betonte er, während er vom Rednerpult in die erste Reihe blickte, wo Ramos mit seinem ordentlich gestutzten Vollbart und den zu einem kleinen Zopf zurückgestutzten Haaren die Emotionen zunächst im Zaum hielt. Neben ihm saß Ramos’ Frau, Pilar Rubio, mit den gemeinsamen Kindern.

“Bester! Verteidiger! Ever!”

Am Abend zuvor hatte Real bekannt gegeben, dass Ramos keinen neuen Vertrag mehr bekommen würde. Es hatte sich schon seit einiger Zeit abgezeichnet. Verletzungsbedingt kam der Verteidiger nur noch selten zum Einsatz, Nationaltrainer Luis Enrique verzichtete in seinem EM-Kader auf den Rekordnationalspieler.

Und doch verneigten sich nicht wenige rund um die Europameisterschaft in vielen Ländern auch vor der Nachricht von Ramos’ Abgang bei Real. Wie Toni Kroos im deutschen Lager in Herzogenaurach. “Bester! Verteidiger! Ever!”, schrieb der Mittelfeldstar von Real Madrid am Donnerstag auf Twitter.

“Mehr als ein Kapitän, mein Freund, mein Bruder. Danke für all die Momente, die wir auf dem Weg zum Erfolg miteinander geteilt haben”, schrieb Reals Angreifer Karim Benzema, der sich mit Weltmeister Frankreich in Budapest auf das nächste Gruppenspiel gegen Ungarn vorbereitet.

Legendenstatus bei Real

Eine der großen Legenden sei Ramos, betonte Emilio ButragueƱo, selbst eine jener unvergesslichen Ikonen von Real Madrid. Dass Ramos, der im Sommer 2005 im Alter von 19 Jahren aus dem… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply