Press "Enter" to skip to content

Sturridge hat "unvollendete Geschäfte" in der Premier League

Der frühere Stürmer von Liverpool und Chelsea, Daniel Sturridge, strebt eine Rückkehr in die Premier League an und behauptet, er habe in Englands Top-Liga "unvollendete Geschäfte" gemacht.

Der 30-Jährige ist ablösefrei, nachdem ein viermonatiges Verbot wegen Verstoßes gegen die Wettregeln seinen Zauber bei Trabzonspor vorzeitig beendet hatte.

"Wir haben Optionen auf der ganzen Welt, aber ich bin ein englischer Spieler und ich habe es immer geliebt, in der Premier League zu spielen", sagte er gegenüber Sky Sports .

„Ich glaube, ich habe der Premier League viel zu geben, und ich würde sagen, das ist meine erste Wahl. Ich habe das Gefühl, dass ich noch nicht fertig bin, also würde ich gerne zurückgehen und dort spielen.

„Ich bin offen dafür, in anderen Ligen zu spielen. Ich werde nicht nur über die Premier League nachdenken, sondern auch nach England zurückkehren und mein Bestes geben, wäre eine große Option für mich.

Klatsch: Liverpool will 25 Minuten lang 20 Millionen Pfund, Man Utd schließt einen Tausch aus

„Ich bin sehr aufgeregt, hungriger als je zuvor und konzentriere mich voll und ganz auf das nächste Kapitel.

„Ich würde gerne glauben, dass ich eine der besseren Optionen für Teams bin.

„Ich bin ein Free Agent und habe für viele Top-Clubs auf der ganzen Welt gespielt. Ich bin nur bereit, einem Team zu helfen, erfolgreich zu sein und ein großer Teil seiner Pläne zu sein.

„Ich glaube, in diesen Beinen ist noch viel übrig. Obwohl ich schon lange dabei bin, würde ich sagen, dass es Meilen auf der Uhr gibt, aber dieses Fahrzeug hat noch viel zu tun. “