Silverstone wird hinter verschlossenen Türen stehen und der französische GP AXED als F1-Kalender wird erneut von Coronavirus getroffen

0

Die britischen GP-Chefs haben bestätigt, dass das diesjährige Rennen – vorbehaltlich der Zustimmung der Regierung – hinter verschlossenen Türen stattfinden wird, während der französische GP das 10. Rennen im Herbst ist.

F1-Chefs haben bestätigt, dass das für den 28. Juni geplante Rennen in Paul Ricard aufgrund der Verlängerung der Coronavirus-Sperre durch die französische Regierung verschoben wurde.

Die Besitzer des Sports, Liberty Media, hatten den französischen GP als möglichen Ausgangspunkt für ihre Geister-GPs identifiziert, wie SunSport vorschlug, mit mehreren Rennen am selben Ort.

Aber jetzt sieht es so aus, als könnte das erste Rennen vom 3. bis 5. Juli in Österreich stattfinden.

In der Zwischenzeit hat der Chef von Silverstone, Stuart Pringle, am 19. Juli an die Ticketinhaber des britischen GP geschrieben und angekündigt, dass dies nicht wie gewohnt stattfinden kann.

Lewis Hamilton gewann das Rennen letztes Jahr zum sechsten Mal.

Pringle sagte, dass Ticketinhaber ihre Tickets bis 2021 verschieben oder eine volle Rückerstattung erhalten könnten.

Er kündigte auch an, dass die Rennstrecke in Northamptonshire Freikarten für den britischen GP 2021 an NHS-Mitarbeiter und Schlüsselkräfte verteilen werde.

Er sagte: „Ich bin äußerst enttäuscht, Ihnen mitteilen zu können, dass wir den diesjährigen Grand Prix von Großbritannien nicht vor den Fans von Silverstone veranstalten können.

„Wir haben diese schwierige Entscheidung so lange wie möglich belassen, aber angesichts der gegenwärtigen Bedingungen im Land und der derzeit und auf absehbare Zeit geltenden staatlichen Anforderungen ist klar, dass ein Grand Prix unter normalen Bedingungen einfach nicht stattfinden wird möglich sein.

„Unsere Verpflichtung zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit aller an der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung Beteiligten, unserer freiwilligen Marschälle und Rennmacher und natürlich Sie, die großartigen Fans, bedeutet, dass dies die beste, sicherste und einzige Entscheidung ist, die wir treffen können .

„Wir haben immer wieder gesagt, dass wir die Formel 1 unterstützen werden, wenn wir uns in dieser Position befinden, da sie nach alternativen Wegen suchen, um F1-Rennen in diesem Jahr zu ermöglichen.

„Nach den Nachrichten dieses Wochenendes aus der Abteilung für Digital, Kultur, Medien und Sport arbeiten wir jetzt mit ihnen an der Realisierbarkeit einer Veranstaltung hinter verschlossenen Türen.

„Sollte dies möglich sein, ist es für Sie ein wenig beruhigend zu wissen, dass der Grand Prix von Pirelli für die Formel 1 2020 in Großbritannien live auf Sky und Channel 4 zu sehen sein wird.

„Ich kann auch bestätigen, dass wir nächstes Jahr beabsichtigen, Tausende von Tickets für die Veranstaltung 2021 an NHS und andere wichtige Mitarbeiter zu verschenken, die in diesen herausfordernden Zeiten buchstäblich ihr Leben für uns alle aufs Spiel gesetzt haben. Niemand kann an der großen Dankbarkeit zweifeln, die wir ihnen schulden. “

Eric Boullier, Geschäftsführer des französischen GP, ​​sagte: „Angesichts der Entwicklung der Situation im Zusammenhang mit der Verbreitung des Covid-19-Virus nimmt der Grand Prix von Frankreich die vom französischen Staat angekündigten Entscheidungen zur Kenntnis, die es unmöglich machen, unsere Veranstaltung aufrechtzuerhalten .

Die Augen des GIP Grand Prix de France – Le Castellet richten sich bereits auf den Sommer 2021, um unseren Zuschauern eine noch originellere Veranstaltung im Herzen der südlichen Region zu bieten. “

Chase Carey, Chairman und Chief Executive Officer der Formel 1, fügte hinzu: „Wir waren in dieser sich entwickelnden Situation in engem Kontakt mit dem französischen Promoter und obwohl es für unsere Fans und die F1-Community enttäuschend ist, dass der Grand Prix von Frankreich nicht stattfinden wird unterstützen Sie voll und ganz die Entscheidung der französischen Behörden in Frankreich und freuen Sie sich darauf, bald wieder bei Paul Ricard zu sein. “

Share.

Comments are closed.