Roberto Firmino lobt den brasilianischen Teamkollegen Philippe Coutinho als einen der besten Spieler der Welt. 

0

Roberto Firmino hat den brasilianischen Teamkollegen Philippe Coutinho besonders gelobt und ihn als “einen der besten Spieler der Welt” bezeichnet.

Coutinho erlebte eine Wiederbelebung, nachdem er in Barcelona eine zweite Chance erhalten hatte, und er hat seine gute Form im internationalen Einsatz mitgenommen und spielte am Samstag für Brasilien gegen Bolivien.

Brasilien eröffnete seine WM-Qualifikation mit einem 5: 0-Sieg gegen Bolivien. Coutinho erzielte das Endziel und war an den meisten der besten Angriffe seines Landes während des Spiels beteiligt.

Und nach dieser Leistung hat Firmino den “phänomenalen” Coutinho gefeiert – wobei das Paar zwischen 2015 und 2018 für Liverpool nebeneinander gespielt hat.

Firmino, der auch zweimal gegen Bolivien traf, sagte gegenüber FIFA.com: ‘Er ist phänomenal. Man kann einfach nicht sagen, dass er kein Zauberer ist. Er hat magische Kräfte. Er produziert Stücke, die es nicht gibt und die man nicht erfinden kann.

„Man muss sich immer Wiederholungen seiner Stücke ansehen, um zu verstehen, was er getan hat. Er ist ein unglaublicher Spieler.

‘Es war eine Freude, mit ihm in Liverpool zu spielen, und es war eine Freude, mit ihm für die Selecao zu spielen.

‘Ich bin ein großer Fan von ihm. Er ist einer der besten Spieler der Welt. ‘

Coutinho beginnt nur wenige Monate nach dem Ende seiner Karriere in Barcelona, ​​seine beste Form wiederzubeleben.

Coutinho sollte Barcelona diesen Sommer verlassen, nachdem er von seinem Leihspiel bei Bayern München zurückgekehrt war, aber er hat bisher jedes Spiel unter Ronald Koeman in dieser Saison in der La Liga begonnen.

Der Mittelfeldspieler hat bereits zwei Vorlagen und ein Tor in drei Spielen der La Liga.

Coutinho hat seinen Fußball in letzter Zeit sehr genossen und er wird verzweifelt versuchen, seine beeindruckende Form fortzusetzen, wenn Brasilien am Mittwoch in der nächsten WM-Qualifikation gegen Peru antritt. .

Share.

Comments are closed.