Press "Enter" to skip to content

Piers Morgan fordert, dass der „Idiot“ Callum Hudson-Odoi nach seiner Verhaftung vom Fußball ausgeschlossen wird

Piers Morgan hat Callum Hudson-Odoi verprügelt, nachdem der Fußballer in den frühen Morgenstunden des Sonntags verhaftet worden war – und gefordert, dass der Chelsea-Star verboten wird, wenn der Fußball zurückkehrt.

Es wird behauptet, dass der englische Nationalspieler am Wochenende angeblich gegen die Sperre verstoßen hat, um mit einer Frau zusammen zu sein, die später die Polizei und einen Krankenwagen gerufen hat.

Die Metropolitan Police bestätigte, dass sie und der London Ambulance Service am Sonntagmorgen um 03:53 Uhr zu einem Bericht über eine unwohl gewordene Frau gerufen worden waren.

Morgan hat sich jetzt zu dem Vorfall geäußert. Der britische Moderator von Good Morning sprach, bevor die Premier League-Clubs am Montag über eine Rückkehr zum Training abstimmen.

Er schrieb auf Twitter: „Diese Idioten trüben zu Unrecht den Ruf aller Fußballer und verspotten den Plan„ Sicherheit geht vor “, die Premier League zurückzubringen.

“Sie sollten darüber informiert werden, dass sie beim Neustart des Fußballs nicht spielen dürfen, wenn sie gegen solche Sperrregeln verstoßen.”

Es wird berichtet, dass Hudson-Odoi einen Streit mit der Frau in seinem Haus in West-London hatte und weiterhin in Polizeigewahrsam ist. Die namenlose Frau wurde ins Krankenhaus gebracht.

Chelsea lehnte einen Kommentar ab.

Der 19-jährige Hudson-Odoi hatte in dieser Saison bisher 17 Spiele in der Premier League für Chelsea bestritten, bevor die Coronavirus-Pandemie die Saison stoppte.

Der englische Nationalspieler gab bekannt, dass er sich am selben Tag mit der Infektion infiziert hatte. Arsenal bestätigte, dass Trainer Mikel Arteta positiv getestet hatte, was zur Unterbrechung der Saison führte.

Er veröffentlichte ein Video auf seinen Social-Media-Konten, um zu bestätigen, dass er sich kurz darauf von dem Virus erholt hatte.

“Leute, wie Sie vielleicht wissen, hatte ich das Virus in den letzten Tagen, von denen ich mich erholt habe”, sagte er.

“Ich habe die Richtlinien befolgt und werde mich eine Woche lang selbst isolieren.

„Ich hoffe, wir sehen uns bald und hoffentlich können wir bald wieder auf dem Platz sein. Pass auf.”

Melden Sie sich bei der Mirror Football-E-Mail an Hier für die neuesten Nachrichten und Klatsch übertragen.