Press "Enter" to skip to content

Ozil sagt, er habe die Coronavirus-Lohnkürzung von Arsenal abgelehnt, weil sie “übereilt” gewesen sei, und das könnte der Grund dafür sein, dass er seitdem nicht mehr gespielt habe.

MESUT OZIL lehnte die Lohnkürzung für das Coronavirus von Arsenal ab, da es “gehetzt” wurde – und enthüllte, dass dies der Grund sein könnte, warum er fallen gelassen wurde.

Der bestbezahlte Spieler des Vereins mit 350.000 Pfund pro Woche wurde angesetzt, nachdem er sich im April geweigert hatte, eine Kürzung um 12,5 Prozent vorzunehmen.

Der deutsche Star war einer von nur drei Arsenal-Spielern, die den Vorschlag des Vereins ablehnten.

Ozil hat nun darauf bestanden, dass er nicht auf der gepunkteten Linie unterschrieb, da es “viel zu schnell” war, um eine so wichtige Entscheidung zu treffen.

Er sagte gegenüber The Athletic: “Als Spieler wollten wir alle einen Beitrag leisten.

“Aber wir brauchten mehr Informationen und viele Fragen blieben unbeantwortet.

“Allen ging es gut mit einem Aufschub, obwohl es so viel Unsicherheit gab – ich wäre in Ordnung gewesen, einen größeren Anteil zu übernehmen – und dann, falls erforderlich, mit einer Kürzung, sobald die Fußball- und Finanzaussichten klarer waren.

“Aber wir wurden ohne angemessene Beratung hineingestürzt.

“Für jeden in dieser Situation hat man das Recht, alles zu wissen, zu verstehen, warum es passiert und wohin das Geld fließt.

“Aber wir haben nicht genug Details bekommen, wir mussten nur eine schnelle Entscheidung treffen.

“Es war viel zu schnell für etwas so Wichtiges und es gab viel Druck.”

Piers Morgan gehörte zu der langen Liste der großen Namen, die Ozil für seine Entscheidung vorgesehen hatten.

Aber der ungünstige Spielmacher hat darauf bestanden, dass er von Menschen angegriffen wird, die entschlossen sind, ihn zu “zerstören”.

Er fügte hinzu: “Leute, die mich kennen, wissen genau, wie großzügig ich bin, und soweit ich weiß, war ich nicht der einzige Spieler, der den Schnitt am Ende abgelehnt hat, sondern nur mein Name kam heraus.

“Ich denke, das liegt daran, dass ich es bin und die Leute seit zwei Jahren versuchen, mich zu zerstören, mich unglücklich zu machen, eine Agenda voranzutreiben, von der sie hoffen, dass sie die Unterstützer gegen mich wenden und ein Bild malen, das nicht wahr ist.”

Ozil ist seit dem Neustart der Saison im Juni aus dem Kader von Arsenal eingefroren.

Er hat seit dem 7. März nicht mehr für die Gunners gespielt – obwohl er spielbereit ist.

Der deutsche Star hat darauf bestanden, dass seine Entscheidung, die Lohnkürzung abzulehnen, der Grund sein könnte, warum er fallen gelassen wurde.

Er sagte: “Möglicherweise hat die Entscheidung meine Chancen auf dem Platz beeinflusst, ich weiß es nicht.

“Aber ich habe keine Angst davor, für das einzustehen, was ich für richtig halte – und wenn Sie sehen, was jetzt mit den Jobs passiert ist – war ich es vielleicht.”

Ozil wurde angewiesen, die Gunners zu verlassen, nachdem er einen längeren Aufenthalt am Spielfeldrand hinter sich hatte.

Aber der 31-Jährige hat darauf bestanden, dass er trotz der Versuche von Arsenal, ihn aus dem Verein zu zwingen, nirgendwohin geht.