Press "Enter" to skip to content

Mike Tyson sieht im neuesten Video noch zerrissener aus, als er vor dem 54-jährigen Comeback mit SHARKS taucht

MIKE TYSON scheint vor seinem Box-Comeback im Alter von 54 Jahren noch mehr zerrissen zu sein – als er mit SHARKS tauchte.

Der "schlechteste Mann auf dem Planeten" bereitet sich darauf vor, zum ersten Mal seit 15 Jahren gegen Roy Jones Jr. zu kämpfen.

Aber neben seinem brutalen Trainingsregime hat Tyson für die "Shark Week" von Discovery Channel gedreht, wo er seinen Spitznamen gegen einen großen Weißen auf die Probe stellen wird.

Noch nicht bekannt, was die Herausforderung sein wird, aber Iron Mike wurde beim Tauchen mit Haien gefangen genommen.

Er beschloss, sich dem großen Weißen zu stellen, um seine Angst vor dem Tier zu überwinden.

Tyson zeigte einen zerrissenen Körper in dem Clip, der einen Monat vor seiner Ringrückkehr kommt.

Er wird Jones Jr, 51, am 12. September in einem Acht-Runden-Ausstellungskampf boxen.

Tyson hat nach seinem ersten Training seit seiner Pensionierung im Jahr 2005 eine dramatische Körperumwandlung durchlaufen.

Vor dem Pay-per-View-Spektakel prahlte Iron Mike, er sei der größte Boxer "seit der Vorstellung von Gott".

Tyson sagte: "Alles, was ich tue, habe ich so viel investiert. Wenn ich versage, werde ich sterben.

"Wie viele Leute machen das? Das mache ich gerne. Ich gehe alles aus oder nichts. Ich spiele um Feste.

"Weißt du, ich bin der größte Kämpfer seit der Vorstellung von Gott. Wie konnte ich diese Gelegenheit nicht nutzen?"