Press "Enter" to skip to content

Messi’s Ehefrau Antonella macht Cristiano Ronaldo’s Freundin Georgina mit einem erstaunlichen Fitnessprogramm Konkurrenz.

LIONEL Messi’s atemberaubende Ehefrau zeigt, dass der Barcelona-Star nicht ihre einzige Leidenschaft ist, wenn sie bei dieser erstaunlichen Vorführung im Fitnessstudio ins Schwitzen gerät.

Die Schönheit Antonella Roccuzzo machte kristallklar, dass sie der Gattin von Cristiano Ronaldo Konkurrenz machen kann, indem sie Aufnahmen von ihr in Aktion mit Kniebeugen, Brustpressen und bestrafenden Sit-ups mit Gewichten zeigte.

Sie ging mit ihrer beeindruckenden Routine an die Öffentlichkeit, indem sie ihr Training auf Instagram Live veröffentlichte, Stunden nachdem ihr Knutschen mit ihrem Mann, einem Fussballstar, für einen neuen Song und ein Musikvideo bekannt wurde.

Die 32-Jährige und ihr Partner zeigten ihre Leidenschaft füreinander in dem Video der puerto-ricanischen Sängerin Residente, das 113 Küsse aus aller Welt während der Coronavirus-Krise zeigte.

Juventus-Stürmer Paulo Dybala, der kürzlich bekannt gab, dass er über Covid-19 hinweg ist, genoss in dem mit Stars gespickten Video auch einen dampfenden Knutschfleck mit seiner Partnerin Oriana Sabatini.

Und auch außerhalb des Fussballs gehörten der Schauspieler Ben Affleck und seine neue 007-Freundin Ana de Armas zu denen, die ihre Liebe zueinander öffentlich machten, indem sie die Lippen verschlossen.

Georgina Rodriguez hatte während der Coronavirus-Abriegelung mit ihrer täglichen Fitnessroutine bisher für alle Schlagzeilen gesorgt.

Sie begeisterte die Fans, indem sie ihre Bestrafungsroutinen in figurbetonten Leggins vorführte.

Ihre Trainingsvideos wurden in einer für 3.500 Pfund pro Woche gemieteten Villa auf Madeira gefilmt.

Ronaldo und seine Familie verbrachten dort fast zwei Monate, bevor sie vor der Wiederaufnahme des Trainings der Serie A nach Italien zurückkehrten.

Antonella und ihr Ehemann, die vor fast drei Jahren in ihrem Heimatland Argentinien heirateten, sind während der Coronavirus-Sperre mit ihren drei Kindern in Spanien geblieben.