Press "Enter" to skip to content

McArthur im Quartett zur Verlängerung der Crystal Palace-Verträge

Das Crystal Palace- Quartett James McArthur, Jeffrey Schlupp, Martin Kelly und Stephen Henderson haben jeweils ihre Verträge mit dem Club verlängert.

Palace, der in der vergangenen Saison unter Trainer Roy Hodgson den 14. Platz in der Premier League belegte, hat die Länge der neuen Deals nicht bekannt gegeben.

Der langjährige Mittelfeldspieler McArthur hat seit seinem Wechsel von Wigan im Jahr 2014 210 Spiele für die Eagles bestritten, während der vielseitige Schlupp nach seinem Wechsel von Leicester im Jahr 2017 97 Mal gespielt hat.

LESEN SIE MEHR: Thiago Silva zieht den Fehler von Chelsea, David Luiz, hervor

Der frühere englische Verteidiger Kelly hat 145 Spiele absolviert, nachdem er vor sechs Jahren aus Liverpool in den Selhurst Park gekommen war. Der Ersatztorhüter Henderson wartet noch auf sein Palace-Debüt.

Kelly sagte gegenüber der Website der Eagles: „Meine Familie lebt in Südlondon und ich bin sehr glücklich im Palace, einem engmaschigen Club.

“Ich bin stolz darauf, meine Rolle bei der Einrichtung von acht aufeinander folgenden Spielzeiten in der Premier League gespielt zu haben, und ich freue mich darauf zu sehen, was dieser Kader in der kommenden Saison erreichen kann.”

Der ehemalige schottische Nationalspieler McArthur fügte hinzu: „Als ich 2014 hier ankam, dachte ich nicht daran, dass ich sechs Jahre später meinen 200. Auftritt für den Verein machen würde, wie ich es in der vergangenen Saison gegen Bournemouth getan habe.

“Ich freue mich sehr, hier weiterzumachen.”