Klopp “nicht interessiert” daran, einen neuen Torhüter zu verpflichten. 

0

Liverpools Chef Jürgen Klopp hat darauf bestanden, dass er nicht daran interessiert ist, vor Ablauf der nationalen Transferfrist einen neuen Torhüter zu verpflichten.

Die Roten sind derzeit ohne ihre Nummer eins Torhüterin Allison. Die Brasilianer haben sich letzte Woche vor ihrem Spiel gegen Aston Villa eine Verletzung zugezogen.

Es wurde festgestellt, dass seine Verletzung ihn vier bis sechs Wochen lang außer Gefecht setzen wird. Er wird Liverpools Merseyside-Derby gegen Everton am 17. Oktober definitiv verpassen.

F365 Features: Die bisher „perfekte“ Premier League XI der Saison

Ohne ihn ersetzte ihn Adrian im Tor gegen Villa. Es war eine peinliche Nacht für die Premier League-Meister, die gegen Dean Smith mit 2: 7 verloren haben.

Dies hat Gerüchte angeheizt, dass Klopp einen neuen Torhüter für Adrian gewinnen wollte, während Allison verletzt ausfällt.

Football Insider berichtete Anfang dieser Woche, dass Liverpool bereit sei, einen Wechsel für Stoke Citys Torhüter Jack Butland vorzunehmen.

Der englische Nationalspieler hat die letzten beiden Spielzeiten mit Stoke in der Meisterschaft verbracht. Es wurde regelmäßig gemunkelt, dass er in die Premier League zurückkehren werde, aber ein Schritt steht noch aus.

Trotz dieser Gerüchte ist jetzt ein widersprüchlicher Bericht aufgetaucht. David Anderson vom Spiegel hat enthüllt, dass Klopp kein Interesse daran hat, Butland oder einen anderen “Keeper” zu unterzeichnen.

Das nationale Transferfenster, in dem Premier League-Vereine Spieler aus der EFL verpflichten können, wird am 16. Oktober geschlossen.

Share.

Comments are closed.