Joshua Buatsi überlebt große Angst, bevor er Marko Calic stoppt, um die Träume von Weltmeistertiteln im Halbschwergewicht am Leben zu erhalten. 

0

JOSH BUATSI kam durch das Auge des Sturms, um seine Träume von Weltmeistertiteln im Halbschwergewicht am Leben zu erhalten.

Nach fast 400 Tagen aus dem Ring sprang der 27-Jährige von Croydon gegen den ungeschlagenen Kroaten Marko Calic und erlitt einen schrecklichen Schlag um sein linkes Auge, bevor er in der siebten Runde blendend ausfiel.

Das von Anthony Joshua verwaltete Ass – mit dem Spitznamen Just Business – durchlief die gruseligsten Runden seiner nunmehr 13: 0-Karriere, bevor er den Ringrost mit einer rücksichtslosen Unterbrechung abschüttelte, die seines Schwergewichts-Mentors würdig war.

Das verwundete Ass sagte: „In der dritten Runde spürte ich meine Schwellung. Ich dachte ‘verdammt!’ Aber du musst tun, was du tun musst.

“Dieser Typ sagte, er würde kommen, um die Buatsi-Blase zu platzen. Ich war hier, um sie zu verteidigen.

“Es war ein harter Kampf, aber ich habe gelernt. Ich konnte seine rechten Hände nicht sehen, ich habe mich angepasst. Ich habe mich damit befasst.

“Wenn sich die Gelegenheit zum Weltmeistertitelkampf im Jahr 2021 bietet und ich die richtigen Kämpfe hatte, werde ich sie auf jeden Fall nutzen.”

Buatsi stieg in die Marshall Arena im Darm des Stadium MK in Milton Keynes auf und kniete sich für Black Lives Matter, umgeben von einem Feuerwerk in der Halle.

Und das in Ghana geborene Ass brachte das Schießpulver mit einem brillanten Feuergefecht in den Ring, das seine Unterstützer in einigen haarigen Momenten beunruhigte, die ihm jetzt zugute kommen werden.

Die zweite Runde war die schwierigste Runde in Buatsis junger Karriere, als Calic zu oft auf dem frisch rasierten Gesicht des Briten ein Zuhause für seine Schläge fand.

Die Ringside-Trainer Mark Gillespie und Rob McCracken versuchten, ihren Schützlingen zu helfen, seinen Rhythmus nach 14 Monaten von der Tanzfläche wiederzuentdecken.

Im dritten brüllte Buatsi mit einer Kanone einer langen geraden Rechten, die normalerweise einen Mann in zwei Teile faltete, zu seiner alten Form zurück, aber Calic überlebte mehr als.

Der 33-jährige Außenseiter schlug sich zurück in die Runde und ließ Buatsi mit Schäden am linken Auge zurück.

Aber der brillante Gewinner der olympischen Bronzemedaille 2016 blieb cool, eroberte seine wilde Kraft zurück und eine markenrechtliche rechte Hand raubte Calic alle Sinne, bevor seine Ecke das Handtuch hineinschleuderte, um ihn zu retten.

Share.

Leave A Reply