“Ich habe größten Respekt vor Rafa als Champion”: Roger Federer würdigt Nadal. 

0

Roger Federer sagt, es sei eine “Ehre”, Rafael Nadal zu seinem 13. French Open-Sieg zu gratulieren, nachdem der Spanier mit 20 Grand Slams-Titeln zu den Schweizern gestoßen war.

Nadal schob die Nummer 1 der Welt, Novak Djokovic, in zwei Stunden und 41 Minuten bei Roland Garros mit 6: 0, 6: 2, 7: 5 beiseite.

Federer und Nadal hatten eine 16-jährige Rivalität mit mehreren denkwürdigen Zusammenstößen. Aber es gibt ein großes Maß an Respekt zwischen den beiden Größen, und Federer hat dem 34-Jährigen schnell eine glühende Hommage gezollt.

Federer schrieb auf Twitter: „Ich hatte immer größten Respekt vor meinem Freund Rafa als Person und als Champion.

‘Als mein größter Rivale seit vielen Jahren glaube ich, dass wir uns gegenseitig dazu gedrängt haben, bessere Spieler zu werden.

‘Deshalb ist es mir eine wahre Ehre, ihm zu seinem 20. Grand Slam-Sieg zu gratulieren. Es ist besonders erstaunlich, dass er Roland Garros jetzt unglaubliche 13 Mal gewonnen hat, was eine der größten Errungenschaften im Sport ist.

„Ich gratuliere auch seinem Team, denn das kann niemand alleine. Ich hoffe, 20 ist für uns beide nur ein weiterer Schritt auf dem weiteren Weg. Gut gemacht, Rafa. Du verdienst es.’

Die beiden haben 40 Mal gegeneinander gespielt. Das erste Spiel fand 2004 beim Miami Masters statt.

Nadal führt ihre Kopf-an-Kopf-Partie 24-16 mit 16 Begegnungen auf Sand und vier auf Gras.

Federer führt auf Hartplatz mit 11: 9 und 3: 1 auf Gras, während Nadal mit 14: 2 auf Sand dominiert und auf Hartplatz im Freien mit 8: 6 vorne liegt.

Nadal hat alle sechs ihrer Meetings bei den French Open gewonnen und hat auch mehr Siege bei Grand Slams und Endspielen zwischen den beiden. .

Share.

Comments are closed.