Frankie Dettori erfährt eine Transformation im Peaky Blinders-Stil, aber der Legende nach wird der Rennsport bis 2021 leiden

0

FRANKIE DETTORI hat während seiner Sperrung eine Überarbeitung im Peaky Blinders-Stil erfahren. Aber selbst der TV-Meister Tommy Shelby würde Schwierigkeiten haben, einen Plan zur Bekämpfung der Dezimierung des Sports durch die tödliche Covid-19-Pandemie auszuarbeiten.

Und der dreifache Champion Jockey Dettori befürchtet, dass das Rennen bis weit in das Jahr 2021 hinein unter den wirtschaftlichen Auswirkungen leiden wird.

Er gab zu: „Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, was wir alle durchmachen. Es war schrecklich.

„Wer hätte jemals gedacht, dass wir so etwas in diesem Leben durchmachen müssten? Ich hoffe es wird nie wieder passieren.

„Schauen Sie, wie viele Menschen ihr Leben verloren haben und wir sind immer noch nicht raus.

„Ich habe also keine Ahnung, wann das Rennen zurückkehren wird.

“Es ist ziemlich schwer, motiviert zu werden, weil wir am Ende des Tunnels kein Licht sehen können.”

Der 49-jährige Italiener reitet jedoch dreimal pro Woche aus den Newmarket-Ställen von Trainer John Gosden.

Er hält sich auch in seinem Heim-Fitnessstudio fit und ist – trotz der Sperre – nur drei Pfund schwerer als sein Kampfgewicht von 8st 11lb.

Er fügte hinzu: “Ich bin zu 70 Prozent fit, aber es wird nicht lange dauern, bis ich wieder 100 bin.

“Ich bin nur drei Pfund übergewichtig und das ist nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ich seit Monaten nicht mehr wettbewerbsfähig bin.”

Er stellt sicher, dass er und Gosden die Richtlinien zur sozialen Distanzierung einhalten, wenn sie im Galopp sind – aber er räumt ein, dass die Sperre mit seiner Frau Catherine und ihren fünf Kindern schwierig wird.

Dettori erklärte: “Wir schnappen uns ein bisschen an, während unsere Sicherung kürzer wird, aber niemand hat jemals so viel Zeit miteinander verbracht.”

Letzte Woche gab ihm seine Tochter Mia seinen unverwechselbaren Haarschnitt von Tommy Shelby – von dem Dettori hofft, dass er dazu beitragen wird, Geld für den NHS zu sammeln.

Er veröffentlichte seinen neuen Look auf Twitter und enthüllte: „Meine Kinder haben mich gewagt, es zu tun.

“Mia konnte es kaum erwarten, es zu schneiden, aber sie hat einen sehr guten Job gemacht. Es ist mein Peaky Blinders-Look. Jetzt muss ich für die nächste Serie vorsprechen!

“Wenn ich jedoch die Leute zum Lachen bringen und ein bisschen Geld für den NHS sammeln kann, warum dann nicht?”

Dettori spendet 1.000 Flaschen Flüssigkeitsgetränk iPro an NHS-Mitarbeiter in seinem örtlichen Newmarket Hospital und hat auch einen Aufruf für das Rote Kreuz in Italien gestartet.

Seine Mutter Iris Maria ist in Varese bei Mailand im Epizentrum des Ausbruchs in Europa eingesperrt.

Pater Gianfranco, der gestern 79 Jahre alt wurde, sitzt in Marokko fest.

Dettori sagte: „Mama ist in den 70ern und hatte vor zehn Jahren eine Lungenentzündung. Wenn sie also den Virus bekommt, besteht die Möglichkeit, dass sie nicht durchkommt.

„Papa hat Angst, dass Marokko möglicherweise nicht den gleichen Gesundheitsstandard hat wie anderswo in Europa, aber es gibt keine Flüge nach draußen.

„Mama ist mit meinem Stiefvater völlig fertig. Sie haben Masken und Handschuhe und er geht alle zehn Tage aus, um einkaufen zu gehen, um sicherzustellen, dass Mama mit niemandem in Kontakt kommt, der es ist
infiziert.”

Dettoris Schwester Sandra musste sich zwei Wochen lang selbst isolieren, als sie nach Italien zurückflog, kurz bevor Großbritannien besondere Maßnahmen ergriff.

Der Rennsport wurde wie der Rest des britischen Sports eingestellt.

Es hat Dettoris glänzende Karriere gestoppt, in der er ein Vermögen gewonnen hat, das Derby zweimal und sechs Arcs sowie die Champion Jockey-Titel.

Er steckte letztes Jahr mehr als 7 Millionen Pfund Preisgeld ein, als er einen phänomenalen 250. Group One-Triumph verzeichnete.

Aber er gab zu, dass er sich Sorgen über die finanziellen Auswirkungen der Coronavirus-Krise macht.

Die British Racing Authority hat die Mehrheit ihrer 260 Mitarbeiter abgesetzt.

Er sagte: „Als Jockeys leiden wir alle finanziell.

“Ich habe in meiner Karriere gute Arbeit geleistet und es geschafft, etwas Geld wegzulegen, aber die Rechnungen gehen immer noch schnell und schnell ein, und wenn Sie kein Geld verdienen, ist es schwierig.”

„Und denken Sie an die Jockeys, die nicht so erfolgreich waren. Sie müssen immer noch Hypotheken und Rechnungen bezahlen – es ist schwierig.

„Aber die ganze Welt ist in dieser Position. Jeder musste den Gürtel enger schnallen und wir alle versuchen, unseren Kopf über Wasser zu halten.

„Je schneller wir hier rauskommen, desto schneller können wir die Dinge wieder in Gang bringen.

„Dieses Virus wird jedoch in den nächsten 18 Monaten einen enormen Einfluss auf unseren Sport haben.

„Die meisten großen Rennen werden von großen Unternehmen gesponsert, aber wenn Sie Rennen hinter verschlossenen Türen veranstalten, gibt es keine Fans und weniger Sponsoring.

„Das wird sich auf das Preisgeld und den Wettumsatz auswirken. Es ist ein Dominoeffekt und das Preisgeld wird enorm sinken. “

Aktuelle Regierungsverordnungen bedeuten, dass das ganze Land bis mindestens zum 7. Mai gesperrt ist.

Die Fußballchefs planen jedoch, dass die Spieler bereits am 9. Mai zum Training zurückkehren und die Saison bis zum 31. Juli hinter verschlossenen Türen abschließen.

Und Dettori ist zuversichtlich, dass das Rennen auch nächsten Monat zurückkehren kann – allerdings ohne anwesende Fans.

Er sagte: „Wenn einige staatliche Beschränkungen aufgehoben werden, besteht eine gute Chance, dass wir das Rennen hinter verschlossenen Türen wieder aufnehmen können – wie in Hongkong, Australien und Florida.

„Die französischen Rennen starten offiziell am 11. Mai, obwohl sie vor uns ihre Sperre begonnen haben.

„Das gibt uns ein bisschen Hoffnung. Wenn sich alles verbessert und das Land besser wird, wäre es hoffentlich bis Ende Mai schön, hinter verschlossenen Türen zu beginnen. “

Die ersten vier Klassiker der Flachsaison wurden alle verschoben. Das Royal Ascot-Treffen im Juni, bei dem Dettori 1996 alle sieben Rennen am Champions Day gewann, soll stattfinden
zum ersten Mal ohne Fans.

Beim Rennen vor leeren Tribünen sagte er: „Es wird ein großes Summen fehlen. Für uns Fahrer wird es nicht dasselbe sein.

„Wenn Sie zu Royal Ascot gehen und 60.000 Menschen Ihren Namen schreien, fühlt es sich fantastisch an. Dieses Jahr wird es leer und wirklich eigenartig sein.

“Aber wir können es uns nicht leisten, das Derby oder die Guineen abzusagen, sonst vernichten Sie eine Generation der Zucht und vernichten sie. Wir müssen die dreijährige Ernte retten. Es ist von größter Bedeutung, dass wir Rennen fahren
die Klassiker und setzen ihre Geschichte fort.

„Wenn das Rennen wieder aufgenommen wird, wird es eine überfüllte und überlastete Saison, die sich jedoch nicht vom Fußball unterscheidet. Ich denke, das ist machbar.

“Wir sind in den Händen der Götter, aber wenn wir die Show auf die Straße bringen können, wird dies Menschen, die in ihren Häusern festsitzen, die dringend benötigte Unterhaltung bieten.”

Dettori weigert sich, einen Versuch zu unternehmen, einen rekordverdächtigen dritten Arc-Triumph auf der Wunderstute Enable im Oktober zu erzielen.

Er sagte: „Bis dahin hoffe ich, dass wir vor Menschenmassen fahren werden, aber wenn wir eine zweite Welle dieses Virus bekommen, wer weiß dann, was passieren wird? Lass uns nicht zu weit nach vorne schauen. “

Im Auftrag der Peaky Blinders, wie Shelby sagen würde.

.

Share.

Comments are closed.