Press "Enter" to skip to content

EFL besiegelt bahnbrechenden Sky Sports-Vertrag, der es den Fans erlaubt, ALLE Spiele der nächsten Saison zu übertragen – einschließlich Anstoß um 15 Uhr

THE EFL hat mit Sky Sports einen Vertrag abgeschlossen, bei dem ALLE Spiele der nächsten Saison online gestreamt werden.

Vereine aus Meisterschaft, Liga 1 und Liga 2 können ihre Spiele jetzt live auf ihren Websites streamen.

Inhaber von Dauerkarten können die Heimspiele ihres Vereins kostenlos verfolgen, während allen anderen, die sich einschalten möchten, 10 GBP pro Spiel berechnet werden.

Es wird davon ausgegangen, dass zum ersten Mal auch Anstoß um 15 Uhr in den Deal einbezogen wird.

Der Schritt wurde in der Hoffnung unternommen, den Verlust der Einnahmen der EFL-Clubs auszugleichen, während die Spiele hinter verschlossenen Türen ausgetragen werden.

Sky Sports zahlt 119 Millionen Pfund pro Saison für die exklusiven Rechte an Live-EFL-Aktionen sowie für den Carabao Cup, ist sich jedoch der finanziellen Schwierigkeiten bewusst, mit denen viele Clubs ohne Ticketeinnahmen konfrontiert sind.

Infolgedessen wird Sky es den Clubs ermöglichen, alle Spiele zu streamen, die live im Fernsehen übertragen werden sollen, solange die Fans von den Stadien ausgeschlossen sind.

Die Mail behauptet, dass diese Vereinbarung regelmäßig überprüft wird, aber voraussichtlich so lange dauern wird, bis die Stadien zu 50 Prozent ausgelastet sind.

Ein Rückflugdatum im Oktober wurde diskutiert, da die frühesten Fans damit rechnen können, wieder in die Stadien zurückkehren zu dürfen, dies wäre jedoch zunächst eine Kapazität von 20 bis 30 Prozent.

In der Meisterschaft wird das durch Streaming-Spiele gesammelte Geld vom Verein, der den Dienst verkauft, einbehalten.

Aufgrund der unterschiedlichen Größe der Fangemeinde der Vereine wird in Liga 1 und Liga 2 eine andere Formel zur Aufteilung der Einnahmen verwendet.

Die Premier League-Clubs lehnten diese Woche die Möglichkeit ab, ihre eigenen Spiele in der nächsten Saison zu streamen.