Eden Hazard wurde verspottet, weil er in einer TV-Kochshow auftrat, als ein burgerliebender Ex-Chelsea-Held Kartoffelpüree sperrte

0

EDEN HAZARD schwenkt in den sozialen Medien, nachdem der berühmteste Burgerliebhaber des Fußballs bei der Herstellung von Kartoffelpüree in einer TV-Kochshow gescheitert ist.

Der 86-Millionen-Pfund-Spielmacher muss gewusst haben, dass er einige scharfe Kommentare erhalten würde, nachdem er Real Madrid verärgert hatte, weil er aus dem Übergewicht von Chelsea gekommen war und früher in der Coronavirus-Sperre zugegeben hatte, dass er Schwierigkeiten hat, nicht zu viele Brötchen zu essen.

Der belgische Mittelfeldspieler gab eine Vorschau auf seinen Auftritt beim französischen Fernsehkochwettbewerb Tous En Cuisine (Alle in die Küche), indem er twitterte: „Heute Abend ziehe ich mein Trikot aus und ziehe meine Schürze an!“

Und seine Versuche, gebratene Schnitzel, zerdrückte Knollen und Curry-Gartenerbsen herzustellen, lösten dann Spott aus.

Der 29-Jährige, der nach seinem Wechsel im Jahr 2011 während eines Länderspiels einen Hamburger aß, ging über einen Videolink aus seiner Heimatstadt Madrid in die Show.

Zusammen mit den Söhnen Yanis und Leo konkurrierte er mit vier anderen Familien um eine Mahlzeit.

Hazard sagte zu Moderator Cyril Lignac: “Ich bin auf dem Platz abenteuerlicher als in der Küche. Ich koche oft, wenn ich Zeit habe.

“Nudelgerichte sind meine Spezialität.”

Aber seine Söhne zogen den Stiefel an, indem sie ihm sagten: “Es gibt nichts, in dem du gut bist.”

Zu den Antworten in den sozialen Medien gehörten: „Eden Hazard, der König von Cordon Bleu? Ich bin in Tränen aufgelöst. “

Ein anderer postete ein Bild eines zwielichtigen, halb gegessenen Burgers mit der Überschrift: „Eden Hazard, wenn er während des Lockdowns eine Mahlzeit zubereitet.“

Auch auf dem Platz hatte er seit seinem Wechsel zu Real Probleme, obwohl er mit 352 Chelsea-Einsätzen und 11 Toren nach seinem Wechsel von 32 Millionen Pfund aus Lille im Jahr 2012 der Hauptdarsteller von Chelsea war.

Er gewann zwei Premier League-Titel, zwei Europa League-Trophäen, einen FA Cup und einen League Cup mit den Blues.

Share.

Comments are closed.