Die Bundesliga 2 in Bonkers startet nach nur zwei Monaten mit Tor und roter Karte in nur VIER MINUTEN neu

0

Der deutsche Fußball wurde mit den meisten Starts mit einem Tor und einer roten Karte in den ersten VIER MINUTEN wieder aufgenommen.

Der Auftakt fand in der Bundesliga 2 statt. Das Erzgebirge Aue war Gastgeber von Sandhausen. Nach dem Ausbruch des Coronavirus wurde der Sport wieder aufgenommen.

Dennis Diekmeier wurde eine rote Karte für ein professionelles Foul in der Gegend für die Besucher gezeigt.

Nach dem Elfmeter schoss Dimitrij Nazarov nach Hause und brachte Erzgebirge Aue mit 1: 0 in Führung.

Der Mannvorteil erwies sich als entscheidend, als die Heimmannschaft schließlich mit 3: 1 gewann.

Kruger und Cacutulua erzielten ein weiteres Paar für das Erzgebirge, bevor Biada einen Treffer erzielte, der sich als Trost herausstellte.

Bundeskanzlerin Angela Merkel gab grünes Licht für den Neustart der Bundesliga, die zuletzt am 8. März spielte.

In der höchsten Spielklasse starten Dortmund und Schalke um 14.30 Uhr im Revierderby.

Der Meister Bayern München, der die Division mit vier Punkten Vorsprung anführt, wird am Wiedereröffnungswochenende auf seiner Reise zur Union Berlin ebenfalls im Einsatz sein.

Der DFL hat angekündigt, dass strenge Protokolle eingehalten werden.

Die Vereine trainieren seit Mitte April in Gruppen.

Aber SunSport berichtete heute früher, dass ein deutscher Spitzenpolitiker behauptet hat, der Neustart könne durch schwerwiegendere Verstöße gegen das Coronavirus-Protokoll schnell gestoppt werden.

Der bayerische Präsident Markus Soder sagte gegenüber Deutschlands größter nationaler Zeitung, Bild, dass es mehrere Probleme mit Spielern und Vereinen gegeben habe.

Er sagte: „Wenn Gesundheitsexperten diese Vorschläge gemacht haben, wenn die Liga mit hohen Kosten und klugen Ideen an Konzepten gearbeitet hat, müssen Sie diese Regeln einhalten.

„Und wenn Sie sich nicht an diese Regeln halten, erhalten Sie möglicherweise die rote Karte. Das ist sowohl im Fußball als auch im wirklichen Leben so. “

Share.

Comments are closed.