Daniel Dubois ‘Schwester hält ihn auf Trab, während sich talentierte Boxer gegenseitig in Lockdown inspirieren

0

Der Wettbewerb im neuen Haus der Familie Dubois ist so groß, dass selbst ein olympischer Held die letzte Wahl in den Schlafzimmern treffen kann.

Der britische Schwergewichts-Champion Daniel, die olympische Jugendkönigin Caroline und der aufstrebende Repton-Schüler Prince zogen pünktlich zur Sperrung in ihr neues Haus in Romford.

Und sie haben alle ihr Lager unter dem wachsamen Auge von Papa Dave aufgeschlagen, der es irgendwie schafft, für seine unglaublich talentierten und hungrigen Kinder zu kochen.

Die 19-jährige Caroline nimmt an den Sitzungen teil, während sich der entspannte „Dynamite“ Dan auf seinen Krieg nach der Sperrung mit Joe Joyce vorbereitet, der im Zuge der Covid-19-Pandemie zweimal verschoben wurde.

Die erzwungene Pause ist die erste von DDD seit drei Jahren, in der 14 Siege, 13 KOs und jede mögliche nationale Ehre erzielt wurden.

Während die olympische Silbersiegerin von 2016, Joyce, wahrscheinlich 35 Jahre alt sein wird, wenn sie sich endlich treffen – hoffentlich im Herbst im The O2 -, wird Dubois 12 Jahre bei ihm sein und von seinen jüngeren Geschwistern frisch gehalten werden.

Nach einer weiteren anstrengenden Sitzung sagte Daniel zu SunSport: „Caroline nimmt jeden Tag an den Trainingseinheiten teil und genießt es mehr als ich, die Übungen und Schaltkreise auszuwählen.

“Sie hat unseren jüngsten Bruder Solomon, der sich wie der Assistent des Lehrers verhält, damit es nicht nachlässt.

„Ich wünschte, ich würde jetzt kämpfen, aber ich versuche, dort etwas Positives zu tun, und abgesehen davon, dass ich Zeit mit der Familie verbringe, ist die Idee, dass ich diese Pause nutzen kann, um mich zu entspannen, zu erholen und zu verbessern, gut.

„Die letzten drei Jahre waren unerbittlich mit Kämpfen und Trainingslagern, auch wenn ein Kampf nur zwei oder drei Runden gedauert hat, gab es Wochen harter Auseinandersetzungen im Vorfeld dieser wenigen Minuten.

Jeden Tag wache ich auf und hoffe, dass die Turnhallen wieder geöffnet haben und ich mir einen Kampftermin ansehen kann.

„Es kann seinen Tribut fordern, ich habe nicht das Gefühl, dass es mich betrifft, aber ich habe die Jugend auf meiner Seite und es stehen ein paar große Namen vor mir in der Warteschlange für einen Weltmeistertitel, also hätte ich lieber diese Pause jetzt als später in meiner Karriere.

“Jeden Tag wache ich auf und hoffe, dass die Turnhallen wieder geöffnet haben und ich mir einen Kampftermin ansehen kann.”

Carolines letzter Kampf, ihr erster als Senior Amateur, war ein olympischer Qualifikationssieg in Stratfords Copper Box am 14. März – nur wenige Tage bevor die Veranstaltung abgesagt und die Tokyo Games später verschoben wurden.

Der nachdrückliche Sieg brachte ihren Rekord auf 41: 0, was jedoch für die amtierende BBC Young Sports Personality of the Year einen enormen Preis bedeutete.

Sie sagte: „Als wir hierher zogen, weil ich bei den Qualifikationsspielen boxte, bekamen meine Brüder und Schwestern alle die erste Wahl in den Schlafzimmern.

„Das bedeutete also, dass ich im Hinterzimmer stecken blieb.

“Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihr Land in einem Kampf vertreten, wir sind immer noch alle nur Geschwister, die versuchen, zu Hause bei allem zu gewinnen.

„Ich liebe es, wenn wir als Familie trainieren. Ich bin in den Sport eingestiegen, indem ich Daniel beobachtet habe, was er mit dem Schmerz und dem Opfer durchmacht, und ich habe nie gesehen, wie Daniel nachgelassen hat.

„Jetzt weiß ich, dass mich zwei jüngere Brüder beobachten. Ich weiß, dass ich dasselbe tun muss, damit sie verstehen, worauf es ankommt.

“Normalerweise können wir alle durch einen großen Kampf, ein Qualifikationsspiel oder ein Turnier motiviert sein, aber im Moment stecken wir alle fest und wissen nicht, was passiert. Deshalb ziehen wir mehr denn je zusammen.”

Als sie gefragt wurde, welche Art von Trainerhonorar der Teenager von ihrem großen Bruder verlangt, scherzte sie: „Wir müssen meine neuen Löhne als Cheftrainer tatsächlich besprechen. Ich denke, er möchte mich für ein Pay-as-you-go-Geschäft gewinnen, aber ich mag den Klang nicht.

“Ich könnte mich darauf stützen, wie hart er arbeitet. Wenn ich von einer Sitzung beeindruckt bin, bekommt er möglicherweise einen Rabatt.”

In der Canning Town Sweatbox trainiert Daniel normalerweise, Mentor Martin Bowers mag den Old-School-Ansatz von viel Laufen und Sparring.

Also lächelte Dubois, als er sah, dass Joyce ein Virtual-Reality-Boxspiel benutzt hatte, um sich für ihr köstliches Treffen in Form zu halten.

Er sagte: “Ich habe gesehen, dass Joe für einige seiner Trainings ein Computerspiel verwendet hat, aber das Zeug interessiert mich nicht.

„Nichts dergleichen wird ihm helfen, mit dem fertig zu werden, was ich ihm bringen werde.

Wenn es nächstes Jahr keine Olympischen Spiele gibt, werde ich definitiv umdrehen, aber ich habe das Gefühl, dass es großartig wäre, die Olympischen Spiele zu veranstalten, wenn alle auf der Welt durchmachen und leiden.

„Wir möchten unser Training in der alten Schule beibehalten, die Schaltkreise und Sitzungen, die wir durchführen, sind wie ein Teil unserer DNA in uns verankert. Wir brauchen keine Maschinen, um zu kämpfen, Kampfmaschinen sind das, was wir sind. “

Die Leichtgewichts-Meisterin Caroline wird die unbezahlten Ränge verlassen und professionell werden, wenn sich die Spiele länger als 12 Monate verzögern.

Das Wunderkind der Südpfote ist verzweifelt daran interessiert, die heilenden Eigenschaften des Ereignisses in der von Coronaviren betroffenen Welt zu genießen, und es ist sicher anzunehmen, dass ihre potenziellen Pro-Rivalen es vorziehen würden, ein weiteres Jahr auch außerhalb ihrer Schusslinie zu verbringen.

Sie sagte: „Wenn es nächstes Jahr keine Olympischen Spiele gibt, werde ich definitiv umdrehen, aber ich habe das Gefühl, dass es großartig wäre, die Olympischen Spiele zu veranstalten, wenn alle auf der Welt durchmachen und leiden.

„Die Olympischen Spiele haben eine Möglichkeit, Menschen zusammenzubringen und Menschen zu inspirieren.

“Es könnte vielleicht sogar helfen, ein paar betroffene Orte zu heilen, und ich würde gerne ein Teil davon sein.”

Share.

Comments are closed.