Cub Sport (!) DMAs (!!) Thelma Plum (!!!) und mehr werden beim AFL Grand Final auftauchen. 

0

Die großen Auftritte für das AFL Grand Final 2020 sind festgeschrieben, und trotz der ganzen Pandemie, die einen echten Schraubenschlüssel in die Werke wirft, ist die Rechnung blutig, meine Freunde.

Als das große Finale den Gabba in Brisbane zum ersten Mal in der Geschichte des Spiels beleuchtet (legitimerweise seit seiner Gründung im späten 19. Jahrhundert in Melbourne), passt das Talent zur Hitze des Frühlings in Queensland.

Bevor alles beginnt, wird die Tribal Experiences-Gruppe aus Yuggera-Toorabul Country ein besonderes Welcome To Country durchführen und das erste große Finale außerhalb von Victoria eröffnen.

Cub Sport, DMA’s, Sheppard, Electric Fields mit Thelma Plum und Busby Marou sowie Andrew Stockdale von Wolfmother werden den großen Boogie beim großen Tanz der AFL mit Sets vor dem Spiel und während der Halbzeit in einem neuen Unterhaltungsformat für die großer Zusammenstoß.

Ein großer Flex hier von Cub Sport, besonders wenn man bedenkt, dass sie dies Anfang September buchstäblich getwittert haben.

Retweet 4 Cub Sport für das AFL Grand Final

– CUB SPORT (@cubsportmusic) 2. September 2020

Bei der Teilnahme an der wohl wahnsinnigsten queeren AFL Grand Final-Show seit Human Nature Waltzing Matilda wird den Spielern auch eine Aufführung des Queensland Symphony Orchestra und die altehrwürdige Tradition von Mike Brady geboten, der die AFL-Nationalmannschaft hervorhebt Hymne, dort oben Cazaly.

Es ist vielleicht keine Wiederholung von Jack Riewoldt, der Mr. Brightside mit The Killers aus dem Weg räumt, und es ist definitiv nichts anderes als Meatloaf, der 2011 für eineinhalb Minuten solide Musik schlachtet, aber diese Besetzung sieht schärfer aus als Dustin Martins niedriger Mohawk frisch aus dem Friseur.

Aber im Ernst, wer könnte diese Leistung jemals vergessen. Ein kultureller Reset, falls ich jemals einen gesehen habe.

Das AFL Grand Final-Duell 2020 wird am Samstag, dem 24. Oktober, mit dem ersten Sprung um 19.30 Uhr auf die Gabba übertragen. Wer wird am Ende dieses sehr seltsamen Jahres um die große Schachtel Pralinen wetteifern? Nun, das hängt davon ab, wer den Sieg aus dem Vorfinale dieses Wochenendes holt, bei dem Port Adelaide und Richmond am Freitagabend gegeneinander antreten und Brisbane und Geelong am Samstag gegeneinander antreten.

Sortieren Sie sich also eine Platte und schauen Sie sich das Spiel (verantwortungsbewusst) an, es passiert alles, Freunde.

Bild:
Ed Hill / James Caswell / Geliefert
.

Share.

Leave A Reply