Press "Enter" to skip to content

Cristiano Ronaldo wird durch die Eröffnung eines neuen Luxushotels in Manchester als Teil des wachsenden Imperiums ein Rivale der alten Man Utd-Teamkollegen

CRISTIANO RONALDO plant, seinen alten United-Teamkollegen mit der Eröffnung eines neuen Luxushotels in Manchester Konkurrenz zu machen.

Der 35-jährige Old Trafford-Favorit hat sich mit dem portugiesischen Hotelier Pestana zusammengetan, um das vorgeschlagene “High-End-Lifestyle-Hotel” zu lancieren.

Es soll 2023 eröffnet werden, vorbehaltlich der Baugenehmigung.

Und es wird das siebte Hotel der Marke ‘CR7’ der Kette sein – benannt nach den Initialen und der Trikotnummer des portugiesischen Kapitäns. 

Die Hotelgruppe kündigte an: “Es könnte nicht passender sein – schließlich ist dies die Stadt, in der Cristiano Ronaldo 2003 seine internationale Karriere bei Man United begann und in der er erstmals Nummer 7 verwendete.”

Gary Neville und Ryan Giggs, die beide mit Ronaldo spielten, besitzen zusammen zwei Hotels in Manchester.

Sie starteten 2015 erstmals ihr erfolgreiches “Hotel Football” im Schatten von Old Trafford.

Sie kauften vor acht Jahren auch die an der Grade II notierte Börse für 1,5 Millionen Pfund, investierten aber rund 20 Millionen Pfund in die Renovierung für die Eröffnung im Jahr 2019.

Aber beide wurden diesen Sommer geschlossen und den NHS-Mitarbeitern inmitten der Coronavirus-Pandemie angeboten.

Ronaldo hingegen hat bereits Hotelstandorte in seiner Heimatstadt Funchal auf Madeira und in Lissabon.

Weitere Eröffnungen werden in New York, Madrid, Marrakesch und Paris erwartet.

Sein neues Hotel in der spanischen Hauptstadt wurde jedoch aufgrund der globalen Krise auf Eis gelegt.

Die geplante Eröffnung der Pestana CR7 Gran Via war für Juni geplant.

Die Finanzzeitung Invertia berichtet jedoch, dass sich dies aufgrund der landesweiten Sperrung verzögert und die Bauarbeiten eingestellt haben.