Chelsea wird von Real Madrid beim Gabriel-Transferrennen im Wert von 30 Millionen Pfund unterstützt, da Zidane den Verteidiger von Lille als Alternative zu Upamecano sieht

0

Berichten zufolge hat sich Real Madrid im Rennen um Lille-Star Gabriel CHELSEA angeschlossen.

Die spanische Nachrichtenagentur AS behauptet, der brasilianische Innenverteidiger (22) sei ein Ziel von 30 Millionen Pfund sowohl für den Blues als auch für Los Blancos.

Er hat eine großartige Saison mit Lille in der Ligue 1 hinter sich und 24 Spiele bestritten.

Und Gabriel soll Frank Lampard nach zwei starken Leistungen gegen Chelsea in der Champions League im vergangenen Jahr aufgefallen sein.

Lamps glaubt anscheinend, dass Gabriel der Mann ist, der seiner Backline den dringend benötigten Stahl gibt.

Aber Chelsea muss sich jetzt der Konkurrenz von Real Madrid stellen, um diesen Sommer einen neuen Verteidiger hinzuzufügen.

Zinedine Zidanes bevorzugtes Ziel ist RB Leipzig Ass Dayot Upamecano.

Aber die Deutschen fordern satte 54 Millionen Pfund, während Bayern München ebenfalls bereit ist, um seine Unterschrift zu kämpfen.

Real prüft daher andere Optionen und Gabriel steht ganz oben auf seiner Wunschliste.

Chelsea und Real sind nicht die einzigen Teams, die sich für den Youngster interessieren. Arsenal war in den letzten Wochen eng miteinander verbunden.

Evertons Chef Carlo Ancelotti soll auch seinen Hut in den Ring geworfen haben.

Aber Chelsea könnte auf der Pole Position stehen, da sie auch auf Gabriels Lille-Teamkollegen Victor Osimhen scharf sind.

Der nigerianische Stürmer hat in dieser Saison 18 Tore erzielt, und Gabriel könnte einen Wechsel zur Stamford Bridge vorziehen, da er weiß, dass dort ein bekanntes Gesicht zu ihm stoßen wird.

Share.

Comments are closed.