Press "Enter" to skip to content

Chelsea-Transferziel Coutinho hat eine Knöcheloperation und steht vor einer sechswöchigen Rückkehr zum Training mit einer ausgeglichenen Zukunft

CHELSEA-Ziel Philippe Coutinho wurde am Freitag am rechten Knöchel operiert.

Der 27-Jährige wird in zwei Wochen mit seinem Genesungsprogramm beginnen, muss jedoch bis zu sechs Wochen warten, bis er wieder voll trainiert ist.

Bayern München hat auf seiner Twitter-Seite ein Bild von Coutinho gepostet, als sie bestätigten, dass die Operation erfolgreich war.

Der Beitrag lautete: „@Phil_Coutinho wurde am Freitag am rechten Knöchel operiert.

„Die Operation war erfolgreich und Coutinho wird in etwa 14 Tagen mit seinem Genesungsprogramm beginnen.

“#ComeBackStronger, Philippe!”

Der Mittelfeldspieler verließ das Training am Dienstagmorgen mit einem Verband und Krücken.

Coutinho wird nun die Rückkehr der Bundesliga am 9. Mai verpassen.

Der ehemalige Liverpool-Star hat beeindruckt, als er in dieser Saison beim deutschen Klub aus Barcelona ausgeliehen war.

Obwohl der 27-Jährige im Nou Camp die Erwartungen nicht erfüllt, stehen eine Reihe von Clubs für seine Unterschrift an.

Chelsea sieht nach den Favoriten aus, die ihn unter Vertrag genommen haben, nachdem Liverpool die Möglichkeit abgelehnt hat, ihn telefonisch zu unterzeichnen.

Die brasilianische Legende Rivaldo hat darauf bestanden, dass Coutinho sein Bestes geben kann, indem er Barcelona diesen Sommer für Chelsea verlässt.

Arsenal ist aber auch eng mit dem Mittelfeldspieler verbunden, der in dieser Saison neun Tore und acht Vorlagen erzielt hat.

Tottenham-Chef Jose Mourinho möchte Coutinho auch nach Nord-London bringen, um seinen Kader für die nächste Saison zu verstärken.

ℹ️ @Phil_Coutinho wurde am Freitag am rechten Knöchel operiert. Die Operation war erfolgreich und Coutinho wird in etwa 14 Tagen mit seinem Genesungsprogramm beginnen können. #ComeBackStronger, Philippe! pic.twitter.com/VgPParUOYK