Brighton war daran interessiert, den Free Agent Danny Welbeck zu verpflichten, nachdem der Stürmer von Watford entlassen wurde. 

0

Brighton hat Interesse bekundet, den Free Agent Danny Welbeck zu unterzeichnen, der letzte Woche aus seinem Vertrag bei Watford entlassen wurde.

Graham Potter, Manager von Seagulls, hat nach einem erfahrenen Stürmer gesucht, der Glenn Murray ersetzen soll, der im vergangenen Sommer abgereist war und zuvor mit Josh King und Troy Deeney in Verbindung gebracht worden war.

Der 29-jährige Welbeck machte sich erstmals bei seinem Jugendclub Manchester United einen Namen, bevor er 2014 zu Arsenal wechselte.

Er unterschrieb letztes Jahr für Watford, konnte aber nicht verhindern, dass sie in die Meisterschaft absteigen.

Welbecks Karriere wurde 42 Mal von England gekappt, wo er an drei großen Turnieren der Euro 2012 und den Weltmeisterschaften 2014 und 2018 teilnahm. Trotzdem wurde seine Karriere durch Verletzungen behindert, da fast ein Jahr pro Person mit getrennten Knöchel- und Knieverletzungen fehlte.

Brighton ist jedoch der Meinung, dass die Landung eines Spielers seines Stammbaums ohne Zahlung einer Ablösesumme ein gutes Geschäft darstellt und hofft, eine zufriedenstellende Vereinbarung zu treffen.

Der Stürmer bestritt in der vergangenen Saison 20 Spiele in allen Wettbewerben für die Hornets, konnte jedoch nur drei Tore und eine Vorlage erzielen.

Welbeck, der insgesamt 224 Spiele in der Premier League bestritten hat, hat zuvor auch das Interesse von Southampton und Crystal Palace geweckt.

Share.

Comments are closed.