Press "Enter" to skip to content

VIRUS/US-Notenbank: Corona-Virus ‘neues Risiko’ für US-Wirtschaft

WASHINGTON (dpa-AFX) – Die US-Notenbank Fed hat vor negativen Folgen der starken Verbreitung des Corona-Virus für die konjunkturelle Entwicklung in den USA gewarnt. Die neuartige Lungenkrankheit stelle ein “neues Risiko” dar, hieß es in einem am Freitag in Washington veröffentlichten halbjährlichen Bericht der Notenbank an den US-Kongress. Die Währungshüter wiesen auf mögliche Störungen des Welthandels hin.

Nach Einschätzung von Experten dürfte die von China ausgehende Coronavirus-Epidemie die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt zumindest zeitweise belasten. Wegen der Größe der chinesischen Volkswirtschaft könnte ein deutlicher Abschwung in China auf die globalen Märkte und damit auch auf die USA übergreifen, hieß es weiter in dem Bericht der Notenbank. Folgen könnten ein Kursanstieg des US-Dollar sowie Rückgänge beim Handelsvolumen und bei den Rohstoffpreisen sein.

Laut jüngsten Meldungen hat sich der tägliche Anstieg der neu bestätigten Coronavirus-Infektionen in China etwas abgeschwächt – ist aber weiter sehr hoch. Die Zahl der Ansteckungen in China legte innerhalb eines Tages um 3143 zu. Damit waren 31 161 Fälle bestätigt, meldete die Gesundheitskommission in Peking am Freitag. Es war der zweite Tag in Folge, an dem nicht mehr neue Ansteckungen als am Vortag gemeldet wurden./jkr/stw