Press "Enter" to skip to content

Tragische Geschichte von Stephen Holmes und wie der 14-Jährige zum ersten Opfer von Dennis Nilsen wurde

Der tragische Teenager Stephen Holmes war erst 14 Jahre alt, als er den Serienmörder Dennis Nilsen traf, der ihn in sein Haus in Nord-London zurückbrachte und ihn erwürgte, um ihn zu seinem ersten Opfer zu machen

Heute Abend ist die letzte Folge von Des – ITVs neuem Drama, das den Fall des britischen Serienmörders Dennis Nilsen beschreibt.

In dem Drama sahen die Zuschauer, wie Nilsen, gespielt von David Tennant, gestand, von 1978 bis 1983 15 Männer in London getötet zu haben.

Es wurden jedoch nur sechs Leichen geborgen – weshalb er wegen sechs Mordfällen und zwei versuchten Mordes angeklagt wurde.

Nilsens erstes Opfer war Stephen Dean Holmes, der erst 14 Jahre alt war, als er den Mörder am 30. Dezember 1978 in einer Kneipe namens Cricklewood Arms traf.

Der irische Teenager hatte ein Popkonzert in Willesden besucht, aber keinen Alkohol in der Kneipe gekauft.

Der schottische Mörder lud ihn in seine Wohnung in der Melrose Avenue zurück, wo sie weiter tranken, bis er einschlief.

Nilsen erwürgte den Jungen mit einer Krawatte, bis er bewusstlos war, bevor er ihn in einem Eimer Wasser ertränkte.

Nilsen hielt seinen Körper mehrere Monate in der Wohnung, genauer gesagt unter den Dielen, und schlief sogar daneben.

Es war Jahrzehnte, nachdem Stephen verschwunden war, als Nilsen schließlich zugab, dass er das erste Opfer war.

Nilsen, ein Beamter, der zuvor bei der Armee und der Polizei gearbeitet hatte, wurde nie wegen des Amtes angeklagt, da Stephen zum Zeitpunkt seines Prozesses nicht identifiziert werden konnte.

2006 schickte der Mörder einen Brief aus seiner Gefängniszelle, in dem er schockierende Details des tragischen Mordes mitteilte.

Er erklärte, dass er Angst hatte, der Junge würde ihn verlassen, und er beschloss, dies zu verhindern.

Als er über den ersten Mord schrieb, gab er zu: „Ich hatte den Weg des Todes und des Besitzes einer neuen Art von Mitbewohner beschritten.“

Nilsen entsorgte die Leiche im August 1979 auf einem Lagerfeuer.