Press "Enter" to skip to content

Pressestimme: ‘Westfalen-Blatt’ zu Thüringen

BIELEFELD (dpa-AFX) – ‘Westfalen-Blatt’ zu Thüringen

Da muss sich der Es-ist-besser-nicht-zu-regieren-als-schlecht-zu-regieren-Christian-Lindner von einem 1350 Mitglieder zählenden Landesverband am Nasenring durch die Manege führen lassen. Nun stellt er die Vertrauensfrage. Und egal, wie der FDP-Bundesvorstand antwortet: Die Liberalen haben in Thüringen den Liberalismus mit Füßen getreten. Die Partei droht sich ein zweites Mal selbst in den Abgrund zu reißen. Im Lager der CDU sieht es kaum besser aus. Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer machte erst gar keinen Hehl mehr daraus, dass es ihr zu keiner Phase gelungen ist, Mike Mohring und die thüringische CDU auf Kurs zu halten. Durchsetzungsstärke sieht anders aus. Auch hier passt, was Kanzlerin Angela Merkel so knapp wie klar aus dem fernen Südafrika zu Protokoll gab: “Unverzeihlich!”/yyzz/DP/zb