Press "Enter" to skip to content

Man Utd-Chef Ole Gunnar Solskjaer erklärt die Besorgnis der Europa League nach dem Sieg des FC Kopenhagen

Manchester United-Chef Ole Gunnar Solskjaer hat seine Besorgnis über die Trainingsanlagen der Europa League nach dem FC Kopenhagen erklärt und erklärt: “Wir sind es gewohnt, die besten Einrichtungen zu haben.”

Manchester United-Chef Ole Gunnar Solskjaer hat nach dem Sieg gegen den FC Kopenhagen Bedenken hinsichtlich der Europa League geäußert.

Die Roten Teufel brauchten eine Verlängerung von Bruno Fernandes, um einen 1: 0-Sieg gegen die dänische Mannschaft und einen Platz in den letzten vier zu erzielen.

Der Kader wird mehr Zeit in seiner Kölner Trainingsanlage verbringen, worauf die UEFA bestanden hat, da es sich um eine Biosicherheitsblase handelt.

Der United-Chef hatte gehofft, zwischen den Spielen nach Carrington zurückfliegen zu können – und hat nun Bedenken hinsichtlich des deutschen Trainingskomplexes geäußert.

Nach dem Sieg in Köln sagte Solskjaer: „Die Einrichtungen sind nicht die gleichen wie wir es gewohnt sind, aber das ist keine Entschuldigung.

“Jedes Team hat die gleichen Bedingungen. Wir sind es gewohnt, die besten Einrichtungen der Welt für Erholung und Vorbereitung zu haben. Wir müssen nur das Beste aus einer schwierigen Situation herausholen, wenn die Bedingungen heiß und feucht sind.”

“Wir haben sechs Tage Zeit, um uns auf ein Spiel vorzubereiten. Das haben wir nicht oft.”

Und Mittelfeldspieler Juan Mata hat die Besorgnis des Managers über die Einrichtungen in Deutschland bestätigt.

“Heute ist mehr Erleichterung und Müdigkeit”, kommentierte der Spanier.

“Ich denke, die Mannschaft ist körperlich ziemlich müde, aber in dieser Phase der Saison ist es sehr wichtig, Spiele wie heute zu gewinnen.

“Ich denke, es ist normal, dass das Spiel eröffnet wird. Die erste Halbzeit war überhaupt nicht einfach und sie haben guten Fußball gespielt.

“Ich glaube nicht, dass es Selbstzufriedenheit war. Wir wussten, dass sie eine gute Mannschaft sind. Wir wussten, dass wir ein gutes Spiel spielen mussten. Jetzt ist es Zeit, sich zu erholen.”

Es kommt, als Solskjaer auf dem Spielfeld ein Gespräch mit dem Kopenhagener Kapitän Zeca führte – aber er grub Fernandes aus.

Zum Spiel in Köln sagte Solskjaer: “Ich freue mich sehr, dass wir durch sind. Ich denke, wir haben es verdient, heute Abend zu gewinnen. Es könnte einer dieser Abende gewesen sein, an denen Sie ein Elfmeterschießen hatten. Sie haben es uns schwer gemacht.” .

“Es ist eine gute Mannschaft, gegen die wir gespielt haben, gut organisiert. Sie hatten einen Spielplan – wir wussten, dass es schwierig werden würde, sie zu brechen. Wir wussten, dass wir Chancen bekommen würden.”