Press "Enter" to skip to content

Kuwaits Position gegenüber Israel unverändert: Al-Qabas-Zeitung

DUBAI (Reuters) – Kuwaits Position gegenüber Israel ist nach dem Abkommen mit den Vereinigten Arabischen Emiraten unverändert und es wird das letzte Land sein, das die Beziehungen normalisiert, berichtete die Zeitung al-Qabas am Sonntag unter Berufung auf Quellen der kuwaitischen Regierung.

Israel und die VAE haben am Donnerstag ein Abkommen angekündigt, das zu einer vollständigen Normalisierung der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Staaten führen wird. Damit sind die VAE der einzige dritte arabische Staat, der dies tut.

Ein Beamter des kuwaitischen Außenministeriums stand für eine Stellungnahme nicht sofort zur Verfügung.

“Die kuwaitische Position steht im Einklang mit ihrem jahrzehntelangen außenpolitischen Ansatz zur Unterstützung der palästinensischen Sache, da es sich um das wichtigste arabische Problem handelt und eine Lösung nur akzeptiert, wenn dies von den Palästinensern akzeptiert wird”, sagte al-Qabas.

Palästinenser prangerten das Abkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten an, während Saudi-Arabien und Katar geschwiegen haben.

Die Golfkollegen Oman und Bahrain lobten den Deal.