Eamonn Holmes und Ruth diskutieren über die Suche nach “erotischen” Websites inmitten eines Stripper-Chats.

0

Im Vorfeld eines Besuchs von Nikole Mitchell, die ihre Karriere als Pastorin aufgab, um eine exotische Tänzerin zu werden, forderte Eamonn Holmes Ruth Langsford auf, die freche Website ihres Gastes zu googeln

Eamonn Holmes drängte Ruth Langsford, ihre Internet-Suchmaschine am Freitagmorgen zu nutzen, da sie eine exotische Tänzerin in der Show willkommen hieß.

Nikole Mitchell, die früher als Kirchenpfarrerin arbeitete, aber die Kirche hinter sich ließ, um eine erotische Website einzurichten, schloss sich dem Duo in den ITV-Studios an, um über ihren ungewöhnlichen Karriereverlauf zu sprechen.

Die 36-Jährige wuchs in einer strengen Baptistenfamilie auf, um dann später im Leben festzustellen, dass sie sich als bisexuell identifizierte und darum kämpfte, ihre Sexualität vor der Kirche geheim zu halten.

Nachdem sie ihre wahre Identität angenommen hat, arbeitet Nikole nun als Erotiktänzerin auf der Abonnement-Seite für Erwachsene OnlyFans.

Noch vor ihrem Auftritt brandmarkte Eamonn Nikoles persönliche Website als “unartig” – nur damit Ruth ihr von ganzem Herzen widersprach.

Eamonn beschrieb sie als “ehemalige Pastorin, die ihr Leben in der Kirche aufgegeben hat, um ihre eigene unartige Website zu betreiben”, um die Zuschauer wissen zu lassen, was sie erwartet.

Ruth erhob Einspruch und bestand darauf, dass es unfair sei, die Website als “ungezogen” zu brandmarken, wie sie antwortete: “Manche Leute sagen, sie sei unartig, vielleicht erotisch.”

Eamonn zog ein Gesicht und machte deutlich, dass der Inhalt der Website frecher war, als Ruth sich möglicherweise vorgestellt hatte.

Er drängte Ruth, sich mit dem Tippen zu beschäftigen und einen Blick auf die Online-Inhalte von Nikole zu werfen, antwortete er: “Liebling, hast du sie gegoogelt? Ich schlage vor, du tust es.”

Später, als Nikole per Videoanruf aus Orange County in der Ausstellung erschien, sprach sie über ihre Arbeit.

Sie beschrieb die Auswirkungen ihres Karrierewechsels, bei dem sie die Kirche hinter sich ließ, sagte sie: “Was ich tue, ist sehr polarisierend.

“Am Ende des Tages muss ich einfach entscheiden, wozu ich berufen bin.

Sie fügte hinzu: “Ich habe auf diesem Weg viele Menschen verloren.

Während ITV eine Serie von Badeanzugaufnahmen von Nikole am Strand zeigte, wies Eamonn schnell darauf hin, dass ihr Inhalt von OnlyFans oft grafischer war.

Er sagte: “Das ist nicht repräsentativ für das, was Nikole macht. Es ist ziemlich anschaulich, was Sie tun. Da sind keine Grenzen gesetzt.”

Nikole nickte mit dem Kopf und erklärte: “Das ist nicht repräsentativ für das, was Sie tun: “Als ich anfing, war ich konservativer und bescheidener.”

Seither hat sich Nikole jedoch mit ihrer Online-Karriere “wohler” gefühlt, da sie die Modellierung auf die nächste Stufe gehoben hat.

Dieser Morgen wird werktags um 10 Uhr auf ITV ausgestrahlt.

Share.

Comments are closed.