Chelsea-Star Emerson Palmieri weiß, wie er wieder in Frank Lampards Team zurückkehren kann. 

0

Emerson Palmieri ist bei Chelsea Linksverteidiger dritter Wahl. Frank Lampard hat in dieser Saison Ben Chilwell und Marcos Alonso vor dem Italiener gesehen

Chelsea-Star Emerson Palmieri glaubt, dass er, wenn er hart arbeitet, wieder in Frank Lampards Team zurückkehren kann.

Emerson ist mit Ben Chilwell und Marcos Alonso der Linksverteidiger der dritten Wahl für den Blues vor dem Italiener in Lampards Hackordnung.

Er hat in dieser Saison bisher keine einzige Minute in der Premier League gespielt und in der letzten Saison 13 Top-Spiele bestritten.

Während des Sommers gab es viele Spekulationen über seine Zukunft, obwohl Emerson bisher an der Stamford Bridge geblieben ist und für die italienische Nationalmannschaft ausgewählt wurde.

Und er glaubt, dass er durch harte Arbeit seinen Weg zurück in Lampards Pläne finden könnte.

Über sein Schicksal mit der Nationalmannschaft sagte Emerson: „Als ich hier ankomme, ändere ich meinen Kopf. Ich fühle mich wichtig und Teil der Gruppe.

„Bei Chelsea läuft es in diesem Teil der Saison nicht so, wie ich es mir wünsche. Ich muss nur arbeiten.

„Wenn man für die Nationalmannschaft spielt, muss man immer bereit sein.

„Wir werden in 10 Tagen drei Spiele spielen. Als ich wusste, dass ich spielen musste, war ich glücklich, aber es war keine Überraschung.

“Wenn ich mit diesem Shirt spiele, muss ich mein Bestes geben.”

Italiens Chef Roberto Mancini wurde von Emerson bei Chelsea enttäuscht.

Es wurde angenommen, dass Juventus daran interessiert war, Emerson am Stichtag zu holen, und sein ehemaliger Verein Roma war ebenfalls an einem Wechsel interessiert.

Der frühere Chef von Manchester City, Mancini, sagte: “Ich hatte gehofft, Emerson könnte zu einer Mannschaft gehen, in der er ununterbrochen spielen kann.

“Wir hatten immer ein bisschen Schwierigkeiten – es gibt jetzt weniger Italiener als in der Vergangenheit – aber wir haben immer noch eine exzellente Mannschaft zusammengestellt.”

Share.

Comments are closed.