Press "Enter" to skip to content

Ceconomy profitiert von Sparprogramm

DÜSSELDORF (dpa-AFX) – Der Elektronikhändler Ceconomy hat einen durchwachsenen Start in das neue Geschäftsjahr erwischt. Auf der einen Seit konnte der Mutterkonzern der Elektronikketten MediaMarkt und Saturn sein Ergebnis aus dem fortgeführten Geschäft deutlich steigern – hier wirkte sich das Sparprogramm positiv aus. Auf der anderen Seite gingen die Umsätze jedoch zurück, wie das Unternehmen am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Zwar profitierte Ceconomy von Aktionstagen wie dem “Black Friday”. Wegen dieser Vorzieheffekte fiel das Weihnachtsgeschäft jedoch schwächer aus.

Der Umsatz sank um 0,8 Prozent auf 6,8 Milliarden Euro. Bereinigt um Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe nahmen die Erlöse um 0,5 Prozent ab. Dabei musste Ceconomy in West- und Südeuropa einen deutlicheren Umsatzrückgang hinnehmen, unter anderem wegen eines schwachen Konsumklimas. In Deutschland verlor das Unternehmen leicht an Umsatz. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) legte um 7,6 Prozent auf 289 Millionen Euro zu. Netto verblieben 170 Millionen, ein Wachstum von knapp 60 Prozent. Der Ausblick wurde bekräftigt./nas/mis